Der neue Regionsrat

89.583 Stimmen: Stephanie Lose sahnt ab und bleibt an der Spitze

89.583 Stimmen: Stephanie Lose sahnt ab und bleibt an der Spitze

89.583 Stimmen: Stephanie Lose sahnt ab und bleibt an der Spitze

Vejle
Zuletzt aktualisiert um:
Villy Søvndal, SF, und Stephanie Lose, Venstre, holten die meisten Stimmen in der Region Süddänemark. Danach trennten sich aber die Wege der beiden Politiker: Lose ist Regionsratsvorsitzende. Søvndal ging leer aus. Foto: Scanpix

Sparkassendirektor Kurt Jensen aus Rödding schafft den Sprung in den Regionsrat, Hans Philip Tietje und Jens Møller sind draußen: Das sind die neuen und alten Politiker für die Region Süddänemark im Überblick.

Stephanie Lose (Venstre) macht als Regionsratsvorsitzende weiter. Die Spitzenfrau von Venstre erhielt 89.583 Stimmen und damit fast genau so viele wie ihr Vorgänger Carl Holst bei der Wahl 2013 (94.147).

Der neue Regionsrat im Überblick:

Venstre:

Stephanie Lose, Esbjerg, Bo Libergren, Odense, Kurt Jensen, Rödding, Henriette Schlesinger, Kolding, Gitte Frederiksen, Vejle, Tage Petersen, Sonderburg, Mette Bossen Linnet, Tondern, Kristian Nørgaard, Grindsted, Ulrik Sand Larsen, Svendborg, Preben Jensen, Billund, Preben Friis-Hauge, Varde, Mustaphi Itani, Vejle, Mads Skau, Hadersleben, Anja Lund, Nordfyn.

Nicht wiedergewählt wurden unter anderem die bisherigen Regionsratsmitglieder Jens Møller aus Bedstedt und Hans Philip Tietje aus Behrendorf.

Sozialdemokraten:

Poul-Erik Svendsen, Assens, erhielt als Spitzenkandidat der Sozialdemokraten 18.221 persönliche Stimmen und musste sich auch im vierten Anlauf von Venstre geschlagen geben. Damit werden sich die Sozialdemokraten auf die Suche nach einem neuen Spitzenkandidaten begeben müssen.

Gewählt wurden neben Poul-Erik Svendsen auch Jørn Lehmann Petersen, Sonderburg, Pia Tørving, Vejle, Karsten Uno, Esbjerg, Poul Andersen, Middelfart, Bente Gertz, Fredericia, Lene Thiemer Hedegaard, Vejle, Meho Selman, Odense, Poul Fremmelev, Kolding, Andrea Terp, Aabenraa.

SF:

Der frühere Außenminister Villy Søvndal aus Kolding hatte eine fantastische Wahl und zieht mit sechs Mandaten in den Regionsrat. Søvndal erhielt 69.841 Stimmen. Darüber hinaus sind gewählt:

Ida Damborg, Kolding, Vicky Lorenzen, Ringe, Karsten Fogde, Odense, Annette Blynel, Svendborg und Bent Olsen, Nordfyn.

Dänische Volkspartei

Thies Mathiasen aus Hadersleben wurde mit 4.376 Stimmen Spitzenreiter bei der Dänischen Volkspartei für die auch Søren Rasmussen, Kolding, Olfert Krog, Esbjerg, Carsten Sørensen, Odense, und Anne-Marie Palm-Johansen, Nyborg in den Regionsrat einziehen.

Konservative Volkspartei

Für die Konservativen wurden Morten Weiss-Pedersen, Middelfart, und Michael Nielsen, Odense, für den Regionsrat in Süddänemark gewählt.

Einheitsliste

Die Einheitsliste wird im neuen Regionsrat durch Vibeke Syppli Enrum aus Gudbjerg auf Südfünen, und Lars Mogensen, Esbjerg, vertreten.

Radikale Venstre

Für Radikale Venstre zieht Morten Brixtofte Petersen aus Ærø in den Regionsrat.

Liberale Allianz

Marianne Mørk Mathiesen wurde für die Liberale Allianz in den Regionsrat gewählt.

Mehr lesen