Corona-Zahlen

Flensburg: Corona-Inzidenz unter Kindern besonders hoch

Flensburg: Corona-Inzidenz unter Kindern besonders hoch

Flensburg: Corona-Inzidenz unter Kindern besonders hoch

Ove Jensen/shz.de
Flensburg
Zuletzt aktualisiert um:
Kinder stecken sich besonders häufig mit dem Coronavirus an. Foto: Fotostand/K. Schmitt via www.imago-images.de

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der Inzidenzwert für die 0-15-Jährigen liegt in Flensburg bei 105 – mehr als doppelt so hoch wie für die Gesamtbevölkerung.

Es bleibt dabei: Mit dem Corona-Virus infizieren sich in letzter Zeit vor allem junge Erwachsene – und auch Kinder. Die Zahlen des Robert-Koch-Instituts aus den vergangenen sieben Tagen bestätigen diese Entwicklung auch für Flensburg. Umgerechnet auf den Bevölkerungsanteil ist die Ansteckungsrate bei Kindern und Jugendlichen besonders hoch.

13 Kinder neu infiziert

Zwischen dem 16. und dem 22. April hat das RKI in Flensburg fünf Neuinfektionen bei Kindern im Alter von 0 bis vier Jahren registriert und acht Neuinfektionen bei Kindern im Alter von fünf bis 14 Jahren. Gemäß den Daten der Stadt Flensburg wohnen in der Stadt 12.389 Kinder in diesem Alter. 13 Neuinfektionen entsprechen damit einer Sieben-Tage-Inzident von 105.

Die Zahl ist eine Momentaufnahme mit begrenzter Aussagekraft, sie bestätigt jedoch einen Trend, von dem RKI-Chef Lothar Wieler schon seit Wochen berichtet.

AltersgruppeInfizierte 16.-22. April

0 bis 4 Jahre 5

5 bis 14 Jahre 8

15 bis 34 Jahre 28

35 bis 59 Jahre 24

60 bis 79 Jahre 2

über 80 Jahre 0

(Quelle: Robert-Koch-Institut)

In der mittleren Altersgruppe (15 bis 59 Jahre) haben sich im selben Zeitraum 52 Flensburger mit dem Cov-Sars-2-Virus angesteckt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 86.

Dass der Inzidenzwert in Flensburg insgesamt unter 50 liegt, ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass die über 60-Jährigen, die inzwischen zu großen Teilen geimpft sind, sich kaum noch anstecken. Hier liegt der Inzidenzwert aktuell bei 8. Seit dem 16. April haben sich jeweils ein Mann und eine Frau im Alter von 60 bis 79 Jahren abgesteckt – und niemand aus der Altersgruppe der über 80-Jährigen.

Mehr lesen