Wort zum Sonntag

„Märchen-Gestalten helfen bei der Suche nach dem Glück“

Märchen-Gestalten helfen bei der Suche nach dem Glück

Märchen-Gestalten helfen bei der Suche nach dem Glück

Pastorin Cornelia Simon
Cornelia Simon
Gravenstein/Gråsten
Zuletzt aktualisiert um:

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der dritte Sonntag nach Ostern trägt den Namen „Jubilate“. Warum es ausreicht, sich an manchen Tagen nur ein ganz kleines bisschen zu freuen, erzählt Pastorin Cornelia Simon, Pfarrbezirk Gravenstein, in ihrem Wort zum Sonntag.

Am Sonntag feiern wir die dritte Veranstaltung im Rahmen unserer Reihe zu 100 Jahren Nordschleswigsche Gemeinde.  Der 3. Sonntag nach Ostern trägt den schönen Namen „Jubilate“. Wir laden zum Märchengottesdienst in die Alte Kirche Rinkenis im Gamle Kirkevej 25, 6300 Gravenstein, ein.

Es wird geheimnisvoll werden. Verschiedene Märchen-Gestalten helfen uns bei der Suche nach dem Glück. Dann helfen sie uns beim Jubeln und beim Freuen über die Welt und darüber, dass das Leben auch schön sein kann.

Es ist die Freude am Leben, von der Jesus sagt (Joh 16,22a): „Ihr werdet euch von Herzen freuen und eure Freude soll niemand von euch nehmen.“

Dazu braucht niemand vollständig fröhlich zu sein, ein ganz kleines bisschen Freude ist auch okay. Sie ist viel wert für das Leben im Alltag.

Manchmal hilft es, sich einmal in der Woche Zeit zu nehmen, um über das nachzudenken, was glücklich macht. Das ist das Thema unseres Sonntages. Paulus beschreibt Gott so (Apg 17,25): „Gott ist keiner, der sich irgendwie bedienen lässt, als ob er etwas nötig hätte.“

Nein, Gott teilt vielmehr mit vollen Händen aus: Er gibt seine Schöpfung, sein Universum, seine Werke, seine Geschichten, die wir erzählen. Und er beschenkt uns mit seiner Inspiration.

Wer am Sonntag, 30. April, um 16 Uhr in die Alte Kirche kommt, der kann sich beschenken lassen mit Geschichten, mit Puppentheater, mit Liedern, Keksen und Saft und mit Gottes Segen.

 

Mehr lesen

Wort zum Sonntag

Pastor Jonathan von der Hardt
Jonathan von der Hardt Pastor
„Ein Blick durch drei Fenster in einen wunderschönen Garten“

Wort Zum Sonntag

Anke Krauskopf
Anke Krauskopf
„Was hat eigentlich eine leckere Brezel mit Beten zu tun?“