Polizei

Schwerer Verkehrsunfall bei Dahler

Schwerer Verkehrsunfall bei Dahler

Schwerer Verkehrsunfall bei Dahler

Dahler/Daler
Zuletzt aktualisiert um:
Feuerwehr, Polizei, Krankenwagen und Rettungshubschrauber eilten zur Unfallstelle. Foto: Polizei

Die Kreuzung Østerbyvej/Gærupvej bei Dahler ist unfallträchtig. Am Montag ereignete sich dort wieder ein Verkehrsunglück. Eine Frau aus Bagsværd musste zum Krankenhaus in Odense geflogen werden.

Die Polizei konnte am Mittwoch nähere Auskünfte zu einem Verkehrsunfall geben, der sich am Dienstagnachmittag in der Kreuzung Gærupvej/Østerbyvej bei Dahler ereignete. Zwei Frauen wurden verletzt. Der Zustand einer 65-jährigen Beifahrerin aus Bagsværd wurde als so ernst eingestuft, dass der Rettungshubschrauber aus Billund angefordert wurde, der die Verletzte ins Universitätskrankenhaus in Odense flog. Über den Zustand der Frau, die im Autowrack eingeklemmt war und von der Feuerwehr befreit werden musste, konnte die Polizei am Mittwoch keine Angaben machen.

Ihr fünf Jahre älterer Mann befuhr den Gærupvej, begab sich in die Kreuzung und übersah dabei eine vom Østerbyvej herannahende Autofahrerin aus Bredebro. Das Fahrzeug der 67-Jährigen wurde in den Straßengraben gedrückt. Das Auto des Unfallverursachers landete 30 Meter von der Unfallstelle entfernt auf einem Feld. An den Autos entstand Totalschaden.

Die Feuerwehrleute aus Tondern und Wiesby befreiten eine eingeklemmte Verletzte. Foto: Feuerwehr Tondern

Gefährliche Kreuzung

Die Kreuzung zählt zu den unfallträchtigsten in der Kommune Tondern. Trotz verschiedener verkehrssichernder Maßnahmen ereignen sich dort immer wieder Unfälle. Vom Østerbyvej kommend hat man Vorfahrt. Dort steht auch ein Stoppschild. Das übersehen viele Verkehrsteilnehmer jedoch.

Die Kreuzung steht auf der roten Liste der Kommune. Foto: Google
Mehr lesen

Leserbrief

Hans Peter Toft
„Medierne har travlt med at berette om, hvor dårligt det går for Dansk Folkeparti“