Handball

TM Tønder klettert in die obere Tabellenhälfte

TM Tønder klettert in die obere Tabellenhälfte

TM Tønder klettert in die obere Tabellenhälfte

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
TM Tønder konnte sich gegen HC Aarhus durchsetzen. Foto: Flemming Andersen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die Handballer von TM Tønder wären nach einem klaren Vorsprung fast noch eingeholt worden, haben aber den Sieg gegen HC Aarhus über die Zeit retten können.

Den dritten Sieg in Folge habe die Handball-Erstdivisionäre von TM Tønder geholt. Nach dem 27:24 gegen Grindsted und dem 29:24 gegen Odder folgte im Heimspiel gegen HC Aarhus ein knapper 28:27-Erfolg.

Nach einem Zittersieg hatte es lange Zeit nicht ausgesehen. Die Tonderaner hatten über fast die gesamte Spieldauer vorn gelegen, oftmals mit drei Toren Unterschied, taten sich aber schwer, den Gegner abzuschütteln.

 

Der langjährige Liga-Handballer Chris Holm Jørgensen erzielte fünf Tore für HC Aarhus. Foto: Flemming Andersen

Eine Entscheidung schien sich anzubahnen, als die Gastgeber sich von einem 24:22 (51.) innerhalb von zwei Minuten auf 27:22 absetzten, doch die Aarhusianer kämpften sich noch einmal heran. Das große Zittern begann, als es anderthalb Minuten vor Schluss nur noch 27:26 hieß.

Tobias Balsby-Pedersen erzielte 53 Sekunden vor Spielende das vorentscheidende 28:26. HC Aarhus konnte zwar noch einmal verkürzen, schaffte den Ausgleich aber nicht mehr.

Mathias Nikolajsen (6), Viktor Bergholt (5), Kristoffer Vestergaard (5/1), Thomas Clausen (3), Casper Rahr Madsen (3) und Andreas Hylleberg (2) erzielten die Tore für TM Tønder.

Die TMT-Abwehr hielt am Ende stand. Foto: Flemming Andersen
Mehr lesen

Deutsche Minderheit

Sommerausflug ins Kunstmuseum: Mit Kurator Carstensen durch die Ausstellung

Tondern/Tønder „Res Publica“ – auf Deutsch: Die öffentliche Sache – ist der Name einer Sonderausstellung im Tonderner Kunstmuseum. Es geht dabei um das Verhältnis zwischen Kunst und Öffentlichkeit. Wer erfahren möchte, wie und warum der deutsch-dänische Künstler und Kunstprofessor Claus Carstensen die Werke ausgesucht hat, ist bei einer besonderen Museumsführung der deutschen Vereine in Tondern bestens aufgehoben.