Fussball

„Wir machen einfach den Deckel nicht drauf“

„Wir machen einfach den Deckel nicht drauf“

„Wir machen einfach den Deckel nicht drauf“

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

SønderjyskE-Trainer Claus Nørgaard ärgert sich über eine vertane Möglichkeit beim FC København zu Punkten.

Eine fürchterliche erste Halbzeit der SønderjyskE-Fußballer, hätte am Ende trotzdem zu punkten, beim schweren Auswärtsspiel gegen den FC København, reichen können. Dass es nach einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang dennoch nicht gereicht hat, ärgert SønderjyskE-Trainer Claus Nørgaard.

„Wir machen einfach den Deckel nicht drauf und dann schaffen wir es am Ende nicht den Ball ordentlich zu klären. Wir sind insgesamt viel zu schüchtern aufgetreten“, so Nørgaard angefressen.

Gerade der Auftritt der hellblauen Kicker in der ersten Halbzeit schmeckte dem Trainer nicht.

„Uns hat es wieder an allen Ecken und Enden gefehlt. Wir haben Härte und die notwendige Aggressivität vermissen lassen. Ohne diese grundlegenden Dinge gewinnst du im Fußball nicht und schon gar nicht beim FC København“, so der Trainer, der zur Pause genau diese Dinge eingefordert hat.

Zudem hat Claus Nørgaard auch bei der Arbeit mit Ball Kleinigkeiten geändert.

„Wir konnten uns besser behaupten, weil wir den Ball besser haben laufen lassen und uns etwas anders bewegt haben. Wir waren in der zweiten Halbzeit deutlich präsenter“, so Claus Nørgaard, der aber auch einen starken Gegner gesehen hat.

„Der FC København hat bisher nicht so souverän wie in der Vorsaison aufgespielt, aber in diesem Spiel hat man phasenweise den alten FCK gesehen. Außerdem muss man dem FCK zugute halten, dass die Tore wirklich wunderschön waren, auch wenn wir die Situationen nicht gut gelöst haben“, so Nørgaard.

Mit dem Blick auf das kommende Spiel am Freitag, um 18 Uhr gegen OB in Hadersleben, hat der SønderjyskE-Trainer auch eine klare Vorstellung davon, wie es besser laufen soll.

„Wir müssen einfach mal unsere Leistung über 90 Minuten abrufen und nicht nur eine Halbzeit lang. Wenn wir das machen, gewinnen wir, machen wir das nicht sind Punkte für uns ganz weit weg. Schwerer ist es nicht“, so Claus Nørgaard, der mit einem anderen Auftritt gegen OB rechnet.

Mehr lesen