Fussball

SønderjyskE nimmt serbischen Torwart unter Vertrag

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Nikola Mirkovic bei seiner ersten Trainingseinheit in Hadersleben. Foto: Jacob Ravn

Fußball-Superligist SønderjyskE hat erwartungsgemäß den serbischen Torwart Nikola Mirkovic unter Vertrag genommen. Der 27-jährige Serbe absolvierte im Rahmen des Trainingslagers in der Türkei ein Probetraining bei den Hellblauen und hat für den Rest der laufenden Saison unterschrieben.

„Er hat einen guten Eindruck gemacht, sowohl auf dem Feld als auch außerhalb“, sagt Sønderjys-kE-Sportchef Hans Jørgen Haysen über den Torwart, der in der zweiten Halbzeit des Testspiels gegen FK Vazdovac die Chance bekam und sich empfehlen konnte: „Er hat gut trainiert und spielte eine gute Halbzeit gegen Vazdovac. Alles in allem sind wir überzeugt, dass er der richtige Mann für uns ist. Er hat einen guten Charakter, und wir glauben daran, dass er sich in unserem starken Torwartteam weiterentwickeln kann.“

Torwarttrainer Toivo Vadum verfügt nun über Nikola Mirkovic, Stammtorwart Sebastian Mielitz und Nachwuchs-Keeper Victor Smedsrud.

Nikola Mirkovic absolvierte Ende Juli und Anfang August beide Zweitrunden-Spiele in der Europa-League-Qualifikation für Atromitos Athen gegen Dynamo Brest (3:4/1:1), wurde danach aber von seinem Vertrag gelöst und war seitdem vereinslos.
Der 27-jährige Serbe spielte vor seinem Jahr in Griechenland sechs Jahre lang für fünf verschiedene Klubs in der serbischen Liga.

Der SønderjyskE-Sportchef bemüht sich noch um den deutsch-bosnischen Stürmer Senad Jarovic (21), der ebenfalls ein Probetraining absolvierte.

„Wir befinden uns noch im Dialog, aber da ist nichts fix“, so Haysen über den körperlich starken Stürmer, der zuletzt für Spartak Trnava spielte: „Wir waren eigentlich nicht auf der Suche nach einem Stürmer, aber er verfügt über Fähigkeiten, die wir noch nicht haben.“

Mehr lesen