Kultur

Unsere Tipps für die Kulturwoche

Unsere Tipps für die Kulturwoche

Unsere Tipps für die Kulturwoche

Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Michael Falch kommt nach Apenrade. Foto: Pressefoto Michael Falch

Chefredakteur Gwyn Nissen erzählt dir, wo es in dieser Woche in Nordschleswig die besten Kulturerlebnisse gibt.

Ostern wartet um die Ecke und damit auch eine Flut von Kunstausstellungen. Und wie sichern sich die Veranstalter Besucher zur Vernissage? Natürlich indem sie schon am heutigen Montag (8. April) ihre Ausstellung eröffnen. Sønderborg Kunstforening lädt um 17 Uhr zur Vernissage im Multikulturhaus – u. a. mit Werken der verstorbenen Künstlerin Majken a‘ Grømma.

Apropos Kunstausstellung: Heike Jacobsen aus Warnitz und weitere dänische Künstler stellen vom 6. April bis 19. Mai im Mikkelberg in Hattstedt (SH) aus.

Musical in Apenrade

Schalten wir zur Musik um: Dienstag kann man die wilden 80’er Rockjahre wieder erleben, wenn in der Sønderjyllandshalle in Apenrade das Musical „Time of my Life“ gezeigt wird (19.30 Uhr).

Falch, Octavia oder Gospel

Donnerstag, Freitag und Sonnabend gibt es jeweils ein echtes Kinderei mit drei musikalischen Angeboten, aber leider musst du dich entscheiden: Routinier Michael Falch spielt Donnerstag im Gazzværket in Apenrade (20 Uhr), Newcomerin Gurli Octavia im Sønderborghus (20 Uhr) oder ein Osterkonzert mit Sønderborg Gospel in der Skt. Marien Kirche in Sonderburg (19.30 Uhr).

Tipp der Woche: Die Herren

Freitag steht die Wahl an zwischen dem dänisch-australischen Duo Palace Winter im Sønderborghus (21 Uhr), dem Sohn von Kim Larsen, Sylvester Larsen, im Hagges Music Pub in Tondern (20 Uhr) oder unserem Tipp der Woche: die U2-Cover-Band Die Herren mit ihrem dekadent schauspielernden Leadsänger im Grammer Schloss (20.30 Uhr).

Teenie-Schwarm kommt

Sonntag schaffst du möglicherweise zwei von drei Konzerten, denn das Bach-Osterkonzert mit Dorthe Zielke (Trompete) und Søren Johannsen (Orgel) findet von 15-16 Uhr in der Kreuzkirche zu Rinkenis statt.

Am Abend gibt es zweimal dänischen Pop vom Feinsten. Entweder mit Teenie-Schwarm Christopher, der zu Beginn seiner Karriere eher als Freund der Sängerin Medina bekannt wurde, nun aber auf eigenen musikalischen Beinen steht – unter anderem im Gazzværket in Apenrade ab 21 Uhr.

Oder aber du beendest die Woche gemeinsam mit Julie Bertelsen, die vor 15 Jahren an irgendeinem Musik-Wettbewerb teilnahm, aber als eine der wenigen Interpreten den Durchbruch schaffte und mehr als eine TV-Sternschnuppe wurde. Sønderborghus, 20 Uhr.

Mehr lesen

Leserbrief

Arne Ohlsen
„Kultur tiltrækker virksomheder“