Deutsche Minderheit

Darum sollten Jugendliche sich das Knivsbergfest nicht entgehen lassen

Darum sollten Jugendliche sich das Knivsbergfest nicht entgehen lassen

Jugendliche sollten sich das Fest nicht entgehen lassen

Knivsberg/Knivsberg
Zuletzt aktualisiert um:
Auf dem Knivsbergfest herrscht ein buntes Treiben. Foto: Karin Riggelsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Bei der Planung des Knivsbergfestes hat das Organisationsteam in diesem Jahr ein besonderes Augenmerk auf Angebote für Jugendliche gelegt. Worauf sich die Altersgruppe freuen kann, verrät Projektkoordinatorin Friederike Schmidt.

Das Knivsbergfest ist bei vielen Familien aus der deutschen Minderheit bereits im Kalender eingetragen. Warum sich auch Jugendliche aus Nordschleswig den 18. Juni freihalten sollten, weiß Projektkoordinatorin des Deutschen Jugendverbandes für Nordschleswig, Friederike Schmidt.

Von Batik-Workshop bis Fußball-Dart

„Neu auf dem Programm steht zum Beispiel ein kostenloser Batik-Workshop, bei dem T-Shirts oder andere Stoffe gefärbt werden können. Es wird auch Aktivitäten von Jugendlichen für Jugendliche geben. Der Aktivklub organisiert zum Beispiel Fußball-Dart“, so Schmidt. Dabei handelt es sich um eine große aufgepustete Dartscheibe, auf die mit Fußbällen geschossen wird.

Auf dem Knivsbergfest können Jugendliche bunte Shirts batiken (Symbolbild). Foto: Pixabay

Außerdem gibt es Angebote wie Freundschaftsarmbänder knüpfen und Graffiti sprühen, Segway-Parkour und das Beachvolleyball-Turnier. Am Turnier können Interessierte ohne große Vorkenntnisse teilnehmen, wenn sie sich vorher angemeldet haben.

Abtauchen für den guten Zweck

Die Jungen Spitzen, die Jugendorganisation der Schleswigschen Partei (SP), wollen beim SP-Zelt einen sogenannten „Dunk-Tank“ aufstellen. Die Attraktion besteht aus einem großen Wassertank, über dem eine Freiwillige oder ein Freiwilliger auf einem zusammenklappbaren Sitz Platz nimmt. Gegen eine kleine Spende können die Besucherinnen und Besucher einen Ball auf eine Zielscheibe werfen. Wird diese getroffen, klappt der Sitz zusammen, und die Person fällt ins Wasser.

Wir wollen alle Altersgruppen bedienen. Dabei soll niemand ausgegrenzt werden, deshalb gibt es in diesem Jahr ein erweitertes Angebot.

Friederike Schmidt, Projektkoordinatorin

Wer auf dem Knivsbergfest tatsächlich ins Wasser fällt, steht noch nicht fest, es könnte sich aber zum Beispiel um SP-Politiker oder Vorstandsmitglieder der Jungen Spitzen handeln, gibt die Vorsitzende Katharina Kley preis. Das eingenommene Geld geht an den europäischen Minderheiten-Dachverband FUEN, der eine Spendenaktion für die Menschen in der Ukraine ins Leben gerufen hat.

DJ, Bar und Festzelt

„Die Jugendlichen sollten sich abends die Party im Festzelt nicht entgehen lassen. Wir haben auch einen DJ organisiert“, verrät Friederike Schmidt. Einige Schülerinnen und Schüler des Deutschen Gymnasiums für Nordschleswig und der Deutschen Nachschule Tingleff helfen bereits tagsüber auf dem Knivsbergfest, um ihre Klassenkasse aufzubessern.

Im Festzelt wird es abends einen DJ geben (Symbolbild). Foto: Unsplash.com/Marcela Laskoski

Die Projektkoordinatorin hofft, dass die übrigen Klassenkameraden abends bei der Party dabei sein werden. „Ich denke, für jeden ist etwas dabei. Wir wollen alle Altersgruppen bedienen. Dabei soll niemand ausgegrenzt werden, deshalb gibt es in diesem Jahr ein erweitertes Angebot“, erklärt Schmidt.

Kritik zu Herzen genommen

Das Organisationsteam hat sich nach dem Knivsbergfest im September die Evaluierung zu Herzen genommen. Für die älteren Schülerinnen und Schüler gab es im vergangenen Jahr nicht so viele Angebote, so die Rückmeldung. Aus diesem Grund haben Lehrkräfte einen Workshop diskutiert, worauf die Jugendlichen Lust haben. „Und wir haben natürlich auch mit den jungen Leuten selbst gesprochen“, sagt Friederike Schmidt und wünscht sich, dass in diesem Jahr viele Jugendliche kommen und auf dem Knivsbergfest Spaß haben.

Mehr lesen

Voices

Jan Diedrichsen
Jan Diedrichsen
„Manga Bell und ein deutscher Mord“