Königsschießen

Schütze Mikkelsen schnappte sich in Hoyer den Thron

Schütze Mikkelsen schnappte sich in Hoyer den Thron

Schütze Mikkelsen schnappte sich in Hoyer den Thron

Hoyer/Højer
Zuletzt aktualisiert um:
Der neue Schützenkönig Hans Erik Mikkelsen, flankiert von Kronprinz Peter Sönnichsen (l.), Prinz Broder Ratenburg (2.v.r.) sowie dem viertbesten Schützen Arne Lorenzen. Foto: Privat

Der amtierende König Ernst Iver Bossen hatte das Nachsehen. Zum Auftakt stärkten sich die Teilnehmer an einem leckeren Frühstück.

Der Schützenverein Hoyer von 1856 hat seinen neuen König ermittelt. Hans Erik Mikkelsen, Hoyer, stieß am Sonnabend beim Königsschießen Ernst Iver Bossen, Ruttebüll/Rudbøl vom Thron.

Es ist immer spannend beim Königsschießen, da die Gewehre verstellt sind.

Broder Ratenburg, Ältermann

„Es ist immer spannend beim Königsschießen, da die Gewehre verstellt sind“, berichtet Ältermann Broder Ratenburg. Damit würde der Zufall eine Rolle dabei spielen, wer die Kugel am besten bei der 20 auf der Zielscheibe platzieren würde.

Königliches Frühstück zum Auftakt

Die zwölf Schützen waren auf beste Art und Weise für die Herausforderung des Tages gewappnet, da sie zum Auftakt in der Jugendherberge in Ruttebüll/Rudbøl beim Königsfrühstück mit leckeren Sachen verwöhnt wurden.

Laut Tradition lädt der amtierende König zum Frühstück ein. Mit Ernst Iver Bossens Frau Kirsten, Betreiberin der Jugendherberge, sorgte eine Frau vom Fach für das leibliche Wohl der Schützen.

Peter Sönnichsen Kronprinz

Die Schützen dachten an diesem Tag auch an ihren langjährigen Ältermann Fedder Peter Hindrichsen, der Ende August verstarb, und legten eine Schweigeminute ein.

Ernst Iver Bossen schaffte es beim diesjährigen Schießwettstreit nicht, sich unter den vier Ersten zu platzieren.

Zum Hofstaat von König Hans Erik Mikkelsen gehört Kronprinz Peter Sönnichsen, Hoyer, Prinz Broder Ratenburg, Tondern/Tønder und vierter im Bunde wurde Arne Lorenzen, Hoyer.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Schlauer schließen“

Leserbrief

Jan Køpke Christensen
„Fast forbindelse mellem Fyn og Als bør opprioriteres“