Kindergarten Rapstedt

Neuer Weihnachtsbaum und Streicheleinheiten

Neuer Weihnachtsbaum und Streicheleinheiten

Neuer Weihnachtsbaum und Streicheleinheiten

Rapstedt/Ravsted
Zuletzt aktualisiert um:
Die Rapstedter Kinder und ihre Betreuer im Jagdwagen auf dem Weg zum Weihnachtsbaum Foto: Privat

Ein Opa spendete dem Deutschen Kindergarten Rapstedt einen Weihnachtsbaum und lud die Kinder ein, den Baum selbst abzuholen. Das wurde ein spannendes Abenteuer mit einer besonderen Zugabe.

Was für ein Glück für die Kinder des Deutschen Kindergartens Rapstedt!

Der Opa von Cecilie Carstensen zeigte sich auch in diesem Jahr großzügig und spendete der Einrichtungen einen Weihnachtsbaum, der vor dem Kindergarten auf die besinnliche Zeit einstimmen kann.

Den Baum holten die Kinder kürzlich höchstpersönlich ab, und das wurde eine aufregende Aktion.

Es war wieder ein toller Vormittag bei Sonnenschein.

Betty Jürgensen Muus, Abteilungsleiterin

Cecilies Papa Christian chauffierte die Kinder in einem Jagdwagen ganz behutsam zum Baumgeschenk bei Heissel. Die Kinder fanden es ganz spannend. Wann ist man schon mal mit so einem urigen Fahrzeug unterwegs!

„Es war wieder ein toller Vormittag bei Sonnenschein“, berichtet Betty Jürgensen Muus, Abteilungsleiterin im Rapstedter Kindergarten.

Mit der Abholaktion war das kleine Abenteuer aber noch längst nicht vorbei. Zurück auf dem Hof der Familie Carstensen durften die Kinder ein neugeborenes Kalb bewundern und auch streicheln.

„Das Kalb war erst zwei Stunden alt. Die Kinder waren ganz beeindruckt, dass es schon stehen konnte“, so Betty Jürgensen Muus.

Hurra, da ist er! Freude bei den Rapstedter Kindern über den Tannenbaum, den Cecilies Opa gespendet hatte. Foto: Privat
Mehr lesen