Knivsberg

Der Berg ruft: Raus in die Natur

Charlotte Hülser
Apenrade/Knivsberg
Zuletzt aktualisiert um:
Der weitläufige Knivsberg eignet sich perfekt für Entdeckertouren. Foto: Karin Riggelsen

Auf dem Knivsberg waren am Donnerstag die Schüler los: sieben deutsche Schulen aus Nordschleswig haben an den Naturspielen teilgenommen und anhand verschiedener Stationen Natur, Wald und Tiere kennengelernt.

Schüler der deutschen Schulen in Nordschleswig trotzten am Donnerstag dem herbstlichen Frühlingswetter und nahmen an den Naturerlebnisspielen in der Bildungsstätte auf dem Knivsberg teil.

Weitsicht war auf der Suche nach den verschiedenen Vogelarten gefragt. Foto: Karin Riggelsen

Auf dem Programm standen Aktivitäten unter freiem Himmel mit Wald-, Tier- und Natur-Bezug. Die Spiele wurden in verschiedene tierische Stationen unterteilt, die die Kinder durchlaufen sollten.

Aktive Pause: Besonders genießen kann man die auf den neuen Schaukeln Foto: Karin Riggelsen

Dabei wurden alle Sinne angesprochen: mit verbundenen Augen an kleinen Dosen riechend sollten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen den Duft des Waldes erkennen, verschiedene Vogelarten finden und nach ihrem Aussehen bestimmen, in einer verschlossenen Box Gegenstände unterschiedlichster Art erfühlen und Baumarten an ihren Blättern erkennen.

Foto: Karin Riggelsen

Auch eine Pause auf den neu angelegten Spielgeräten durfte keinesfalls fehlen, um dann frisch ausgetobt weiter auf die Entdeckungsreise um und auf dem Knivsberg zu gehen.

Stärkung muss sein – trotz des leichten Regens … Foto: Karin Riggelsen
Mehr lesen