Deutsche Minderheit

Plauderstunde mit Grella: Geschichten aus dem Deutschen Museum

Plauderstunde mit Grella: Geschichten aus dem Deutschen Museum

Plauderstunde mit Grella: Geschichten aus dem Museum

Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Hauke Grella erzählt in Tingleff Geschichtliches zu Gegenständen aus dem Museum. Foto: Karin Riggelsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Lokal- und Regionalgeschichtliches steht bei einem Vortrag in der Deutschen Bücherei Tingleff im Mittelpunkt. Museumsleiter Hauke Grella wird auf Passagen seines Buches „100 Geschichten aus dem Deutschen Museum Nordschleswig“ eingehen. Der Eintritt ist frei.

Die Deutsche Bücherei Tingleff lädt für Dienstag, 30. April, ab 17 Uhr zu einem Vortrag mit Hauke Grella, dem Leiter des Deutschen Museums Nordschleswig in Sonderburg (Sønderborg), ein. 

Grella wird ausgewählte Geschichten aus der Minderheit präsentieren und sich dabei auf das Buch „100 Geschichten aus dem Deutschen Museum Nordschleswig“ beziehen.

Zeit für Fragen

„Der Vortrag wird etwa eine Stunde dauern. Danach ist eine halbe Stunde für Fragen aus dem Publikum vorgesehen. Ich habe Hauke Grella gebeten, möglichst viel auf Geschichten einzugehen, die einen Bezug zum Einzugsgebiet Tingleff haben“, erwähnt Büchereileiterin Mareike Poté.

Der Eintritt ist kostenlos. Die Bücherei bittet aus Planungsgründen allerdings um Anmeldung per Telefon unter 74 64 35 77 oder per E-Mail an tingleff@buecherei.dk.

Mehr lesen

Leitartikel

Siegfried Matlok
Siegfried Matlok Senior-Korrespondent
„Zum Tode von Günter Weitling – Seelsorger und Seele“