Wetter

Sonnige Frühjahrswoche in Sicht – mit kaltem Ende

Sonnige Frühjahrswoche in Sicht – mit kaltem Ende

Sonnige Frühjahrswoche in Sicht – mit kaltem Ende

cvt, Ritzau
Kopenhagen/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Sport im Freien – in Kalenderwoche 19 macht das Wetter das den Menschen in Dänemark leicht. Foto: Henning Bagger/Ritzau Scanpix

Der Montag ist noch feucht und gräulich, dann wird es wärmer und angenehmer – bis der Sonntag kommt.

Auf Dänemark kommt eine heitere Frühjahrswoche zu, die am Buß- und Bettag mit Sonnenschein und bis zu 18 Grad kulminiert.

Das sagt Martin Lindberg, Meteorologe am DMI.

Doch vor dem Feiertag wartet noch eine viertägige Arbeitswoche, die am Montag kühl und feucht beginnt.

Bei leichtem bis frischem Wind und örtlichen Schauern wird es 8 bis 13 Grad warm. Die Sonne lässt sich allerdings gelegentlich blicken und setzt sich im Laufe der Woche gegen die Regenwolken durch.

„Es sieht allgemein nach einer schönen Woche aus mit guten Aussichten auf Sonne und im Großen und Ganzen trockenem Wetter“, so Lindberg.

Noch sei aber unsicher, wie viel Sonne genau es im Laufe der Woche geben werde.

Kalter Start – und kaltes Ende

In der Nacht zu Dienstag fallen die Temperaturen auf ein bis fünf Grad. Mancherorts werde sogar der Gefrierpunkt in der wahrscheinlich kältesten Nacht der Woche erreicht.

Danach stabilisiere sich das Wetter, sagt Lindberg. Ein Hochdruckgebiet nordwestlich der Britischen Inseln bewege sich südöstlich auf die Nordsee zu. Das bring Sonnenschein und Temperaturen bis zu 17 Grad mit, bei leichtem bis frischem Wind.

Das schöne Wetter sollte genossen werden, denn am Wochenende kann es schon wieder vorbei sein, meint Lindberg. Kalte Luft aus dem Norden bringt Temperaturen von unter zehn Grad und am Sonntag vielleicht sogar Hagel.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Eine starke Botschaft“