Transport

53 Fährverbindungen für Radfahrer und Fußgänger kostenlos

53 Fährverbindungen für Radfahrer und Fußgänger kostenlos

53 Fährverbindungen für Radfahrer und Fußgänger kostenlos

Ritzau/kj
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Im Rahmen des sogenannten Sommerpakets zur Unterstützung der Tourismusbranche gibt es auf 53 Fährverbindungen in Dänemark den ganzen Juli über kostenlose Fahrten für alle Fußgänger und Radfahrer. Foto: Henning Bagger/Ritzau Scanpix

Fährunternehmen, die Radfahrer und Fußgänger kostenlos mitnehmen, erhalten vom Staat die fehlenden Ticketeinnahmen.

Alle 53 Fährverbindungen in Dänemark sind für Radfahrer oder Fußgänger im Juli kostenlos. Dies gibt das Ministerium für Transport und Bauwesen in einer Pressemitteilung bekannt.

Das Ministerium berichtet, dass die 53 freien Strecken alle inländischen Fährstrecken des Landes abdecken. Im August und September werden die Strecken für alle günstiger – auch für Autos.

Urlaub in Dänemark

„Es ist sehr positiv zu spüren, dass wir uns alle die besten Bedingungen für einen Sommerurlaub zu Hause wünschen, da wir nicht mehr überall hinreisen können, wie wir es gewohnt sind“, sagt Transportminister Benny Engelbrecht (Soz.).

Die kostenlosen Fährverbindungen sind Teil des sogenannten Sommerpakets, das von den Sozialdemokraten, Venstre, den Radikalen, den Volkssozialisten, der Einheitsliste, den Konservativen und den Alternativen unterstützt wird.

Es soll der Tourismusbranche helfen, die stark von der Corona-Krise und der Aussicht auf weniger ausländische Touristen betroffen ist.

Hohe Nachfrage

Der stellvertretende Geschäftsführer der dänischen Reederei, Jacob K. Clasen, erwartet, dass viele Dänen die kostenlosen Fährüberfahrten nutzen werden. „Es gibt jede Minute eine Fähre zu oder von einem dänischen Hafen, daher sollte es genügend Gelegenheit geben, mit einer der Freikarten auf eine der Fähren zu den vielen schönen Inseln zu fahren, die wir im Sommerland haben“, sagt Jacob K. Clasen in einer Pressemitteilung.

Die Fährgesellschaften können selbst entscheiden, ob eine kostenlose Überfahrt für Fahrradfahrer oder Fußgänger möglich ist. Wenn die Reedereien teilnehmen, erhalten sie anschließend die fehlenden Ticketeinnahmen vom Staat.

Mit dem Sommerpaket einigten sich die Parteien auch darauf, eine Million günstige „Orange Tickets“ und 50.000 Reisetickets zum Verkauf anzubieten. Reisetickets bieten acht Tage kostenlose Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln – sie sind bereits ausverkauft.

Kostenlose Fährverbindungen in Nordschleswig:

  • Søby-Fynshav

  • Bøjden-Fynshav

  • Ballebro-Hardeshøj

  • Barsø Landing - Barsø

  • Aarø-Aarøsund

Weitere kostenlose Fährverbindungen im Überblick:

  • Sjællands Odde-Ebeltoft

  • Sjællands Odde-Aarhus

  • Køge-Rønne

  • Gudhjem-Christiansø

  • Hundested-Rørvig

  • Havnsø-Sejerø

  • Holbæk-Orø

  • Kalundborg-Samsø

  • Stigsnæs-Agersø

  • Stigsnæs-Omø

  • Stubbekøbing-Bogø

  • Bandholm-Askø

  • Fejø-Kragenæs

  • Femø-Kragenæs

  • Tårs-Spodsbjerg

  • Fåborg-Søby

  • Fåborg-Avernakø-Lyø

  • Svendborg-Ærøskøbing

  • Svendborg-Skarø-Drejø

  • Rudkøbing-Marstal

  • Rudkøbing-Strynø

  • Assens-Baagø

  • Snaptun (Horsens)-Endelave

  • Hov-Samsø

  • Hov-Tunø

  • Hammer Bakke-Orø

  • Grenaa-Anholt

  • Udbyhøj Nord - Udbyhøj Syd

  • Hals-Egense

  • Frederikshavn-Læsø

  • Feggesund Überfahrt

  • Næssund Überfahrt

  • Hvalpsund-Sundsøre

  • Branden-Fur

  • Kleppen-Venø

  • Thyborøn-Agger

  • Esbjerg-Fanø

  • Livø-Rønbjerg

  • Mellerup-Voer

  • Marstal-Birkholm

  • Faaborg-Bjørnø

  • Aalborg-Egholm

  • Hjarnø-Snaptun

  • Kulhuse-Sølager

  • Seahawk (Øhop Sydfyn)

  • Hjarnø-Alrø

  • Havnsø-Nekselø

  • Svendborg-Hjortø

Quelle: Transport- und Bauministerium

Mehr lesen