Wirtschaft

Nets an amerikanischen Fonds verkauft

Nets an amerikanischen Fonds verkauft

Nets an amerikanischen Fonds verkauft

Ritzau/jrp
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

Das dänische Dankort-Unternehmen Nets ist vom amerikanischen Kapitalfonds Hellmann & Friedman gekauft worden. Der Kaufpreis liegt bei 33 Milliarden Kronen.

Der amerikanische Kapitalfonds Hellmann & Friedman hat das dänische Unternehmen Nets gekauft. 94,1 Prozent der Aktionäre haben ihr Ja zu dem Geschäft gegeben.

Für 165 Kronen je Aktie bezahlt der Fonds über 33 Milliarden Kronen für das Unternehmen. Nets ist im Land vor allem für den Betrieb der sogenannten Dankort und dem Überführungsservice (Betalingsservice) bekannt.

Außerdem betreibt das Unternehmen in Absprache mit dem dänischen Staat NemID, mit dem Zugang zu vielen persönlichen Daten möglich ist, unter anderem zu Gesundheitsauskünften und von der Kommune gespeicherten Informationen. Zusammen mit Post Danmark gehört Nets auch e-boks.

Nets beschäftigt etwa 2.500 Mitarbeiter im ganzen Norden.

Mehr lesen