Neue Studie

60 Milliarden Kronen in Steueroasen

60 Milliarden Kronen in Steueroasen

60 Milliarden Kronen in Steueroasen

jt/ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: dpa

320 reiche dänische Familien verstecken einen Großteil ihres Vermögens in der Schweiz. Dies besagt eine neue Studie, die auf neue Informationen aus der Schweiz zurückgreift.

320 reiche dänische Familien verstecken einen Großteil ihres Vermögens in der Schweiz. Dies besagt eine neue Studie, die auf neue Informationen aus der Schweiz zurückgreift.

„Wir können in den von Swiss Leaks veröffentlichten Informationen sehen, dass ein Großteil der reichsten dänischen Familien ihr Geld in Steueroasen verstecken”, sagt der Lektor in Ökonomie, Niels Johannesen, von der Universität in Kopenhagen. Dieser und andere Forscher von Universitäten aus Norwegen und den USA haben an der neuen Studie gearbeitet, die am Montag den dänischen Politikern im Christiansborg präsentiert werden soll.

Die Forscher haben ihre Informationen über Kontendaten von der HSBC Bank in der Schweiz bekommen, nachdem ein Zusammenschluss von Journalisten im Jahre 2015 diese veröffentlicht hatte.

„Es sind die 320 reichsten Familien Dänemarks, welche ein Vermögen von über 250 Millionen Kronen verzeichnen können, die bis zu ein Viertel ihres Gesamtvermögens in Steueroasen versteckt haben”, so Johannesen.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Eine Stimme für die Tiere“