Bildung

So viele Studierende beginnen in Nordschleswig

So viele Studierende beginnen in Nordschleswig

So viele Studierende beginnen in Nordschleswig

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Einer der Hochschulstandorte in Nordschleswig: das Alsion in Sonderburg (Archivfoto) Foto: SDU

Wie viele Erstsemester beginnen in Nordschleswig – und wie viele beginnen in Dänemark ein Studium mit Deutschbezug? Ein Überblick.

Die Hochschulen Dänemarks haben am Dienstag in einer ersten Runde Studienplatzzusagen an die Bewerberinnen und Bewerber verschickt. So auch die Lehranstalten, die Niederlassungen in Nordschleswig betreiben.

Noch sind zahlreiche Studienplätze nicht vergeben. Dieses Jahr hat es aufgrund der besonders hohen Bewerberzahlen mehr denn je Studierwillige betroffen (landesweit knapp 25.000), weshalb an den Hochschulen damit gerechnet wird, dass sich die Zahl der Erstsemester in Nordschleswig nach der Bewerbungsfrist der zweiten Runde am 6. August noch deutlich erhöhen wird.

Die Zahlen für die Standorte in Nordschleswig:

  • Erhvervsakademi SydVest Sonderburg/Sønderborg: 176
  • SDU Campus Sonderburg: 215
  • UC Syd Apenrade/Aabenraa: 484
  • UC Syd Hadersleben/Haderslev: 395
  • Nordschleswig gesamt: 1.270


Laut Studienleiterin Annette Lund haben sich an der Süddänischen Universität (SDU) rund 200 Erstsemester für einen Studiengang eingeschrieben, der einen Deutschbezug hat. Die SDU bietet mehrere Ausbildungen zum Beispiel im Bereich Wirtschaft an, die einen Fokus auf die deutsche Sprache bzw. den deutschen Markt legen.

Eine Übersicht über ausgewählte Studiengänge mit Deutschbezug in Dänemark und die vorläufige Zahl der Erstsemester:

  • Deutsche Sprache und Kultur, Uni Kopenhagen: 34 (2019: 23, 2000: 66, 1990: 51)
  • Deutsch, Süddänische Uni Odense: 23
  • Deutsche Sprache, Literatur und Kultur, Uni Aarhus: 29
  • Internationale Wirtschaftskommunikation auf Deutsch, Uni Aarhus: 53
  • Internationale Unternehmenskommunikation auf Deutsch, Süddänische Uni, Odense: 14

Quellen: Uddannelses- og Forskningsministeriet, EASV, UC Syd

Mehr lesen