Auszeichnung

Alltagsheld gefeiert

Alltagsheld gefeiert

Alltagsheld gefeiert

Monika Thomsen
Monika Thomsen Journalistin
Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Bahzat Atsh (v. l.) freute sich und war gerührt. Foto: Monika Thomsen

Integrationsmitarbeiter Bahzat Atsh stand in der Tønder Grundskole im Mittelpunkt.

„Das ist einfach fantastisch und eine richtig gute Idee. Ich kann jetzt nicht meine Gefühle in Worte fassen“, erklärte ein gerührter Bahzat Atsh gestern wenige Minuten bevor ein Radiofest des Rundfunksenders P4 direkt in den Äther geschickt wurde. In dem Programm „P4 til døren“ wurde der Syrer, der vor vier Jahren nach Dänemark kam, wegen seines Einsatzes für die Integration von Kindern und Jugendlichen als Held des Alltags gefeiert. Bahzat, der unlängst für seinen herausragenden Einsatz mit dem Jugendpreis des Wirtschaftsrats ausgezeichnet wurde, hat gleich mehrere Jobs. In Tønder Grundskole ist der ausgebildete Rechtsanwalt als Integrationsmitarbeiter tätig.

Er arbeitet auch in der Schulfreizeitordnung, ist in der kommunalen Oberstufen-Schule tätig und wirkt als Sozialhausmeister der Tonderner Wohnungsbaugenossenschaft (TAB). Die Bibliothek von Tønder Grundskole war für die Übertragung in ein Studio umfunktioniert worden. Die etwa 100 Schüler aus einer dritten, zwei vierten und einer sechsten Klasse probten schon mal vor dem Start das Jubeln und Applaudieren, während andere Schüler draußen vor den Fenstern ihre Nasen platt drückten, um hereinzuschauen. „Bahzat denkt an andere, bevor er an sich selbst denkt“, so sein Kollege und Freund Lars Laursen, der ihn nominiert hatte. „Bahzat ist ein Brückenbauer und hilft den zweisprachigen Schülern.

Er ist sehr dankbar und demütig, über die Art, wie er hier aufgenommen worden ist, und möchte gerne etwas zurückgeben“, erläutert Schulleiterin Karen Niss Priisholm dem Nordschleswiger im Vorfeld. An der Schule gibt es 18 Prozent zweisprachige Kinder und ein großer Teil von ihnen kommt aus Syrien. Mit Jacob Dinesen rockte einer von Atsh´s dänischen Lieblingsmusikern.

Mehr lesen