70. Geburtstag

Mit offenen Augen durch die Natur und ihren Heimatort

Mit offenen Augen durch die Natur und ihren Heimatort

Mit offenen Augen durch die Natur und ihren Heimatort

Lügumkloster/Løgumkloster
Zuletzt aktualisiert um:
Kirchenvertreterin Marion Mikkelsen Ohlsen (m.) als einer der drei „Grilldamen" beim Gottesdienst auf dem Hof Fauerby im September 2020. Zum Team gehörten auch die Kirchenvertreterinnen Elke Hußmann (l.) und Veronika Bjørn. (Archivfoto) Foto: Privat

Marion Mikkelsen Ohlsen feiert am Mittwoch, 14. April, ihren 70. Geburtstag. Die gebürtige Klosteranerin engagiert sich seit jeher für die deutsche Gemeinschaft.

Sie kennt sich mit den Zusammenhängen in ihrem Heimatort Lügumkloster aus und interessiert sich auch für die Vergangenheit. Am Mittwoch, 14. April, feiert Marion Mikkelsen Ohlsen, Lügumkloster, ihren 70 Geburtstag.

Langjähriges Engagement

Die Klosteranerin, die in ihrem Elternhaus in der Markledgade wohnt, hat sich stets für die deutsche Minderheit engagiert und ihre Anliegen in Worte gefasst. Sei es zum Beispiel im Vorstand des TSV-Lügumkloster, für die Schleswigsche Partei als Kandidatin, oder beim Sozialdienst.

Die zweifache Mutter bringt sich auch als Kirchenvertreterin bei der Nordschleswigschen Gemeinde ein. Seit Oktober 2016 genießt es Marion Mikkelsen Ohlsen, ihren Tag frei gestalten zu können.

Damals zog sie sich nach 48 Jahren als Zahnarzthelferin bei der örtlichen Zahnarztpraxis aus dem Berufsleben zurück.

Gerne an der frischen Luft

Zum täglichen Repertoire der früheren Handballspielerin gehört das Tanken von frischer Luft. Sie wohnt direkt neben ihrer jüngeren Schwester Kathrin und die Schwestern teilen sich nicht nur den Garten, sondern gehen täglich eine Stunde gemeinsam spazieren.

Als Naturliebhaberin geht Marion Mikkelsen Ohlsen mit offenen Augen durch die Natur und den Wald und Veränderungen bleiben ihr nicht verborgen. Das Duo begrüßt jeden Tag den Lieblingsbaum der Jubilarin.

Das Geburtstagskind Marion Mikkelsen Ohlsen (r.) und ihre Schwester Kathrin unternehmen viel gemeinsam. (Archivfoto) Foto: Elise Rahbek

Lokalhistorisch interessiert

Ihrem lokalhistorischen Interesse geht das sozial veranlagte Geburtstagskind im Vorstand des örtlichen Lokalhistorischen Archivs nach. Fasziniert ist sie besonders von der Familiengeschichte, in der sie gerne herumstöbert.

Die zweifache Oma hat Freude am Zusammensein mit anderen Menschen und kegelt gern – wenn es coranabedingt möglich ist. Auch zu ihren früheren Handball-Kolleginnen hat sie Kontakt.

Die Tochter Mika wohnt mit ihrer Familie in Augustenburg (Augustenborg) und Sarah in Skanderborg. Auch in der Rolle als Tante interessiert sich Marion Mikkelsen Ohlsen für ihre Mitmenschen.

Mehr lesen