Natur und Umwelt

Storcheninvasion bei Gerrebek

Storcheninvasion bei Gerrebek

Storcheninvasion bei Gerrebek

Gerrebek/Gerrebæk
Zuletzt aktualisiert um:
Auf einem frisch gepflügten Acker bei Gerrebek tummelten sich in dieser Woche etliche Störche. Foto: Privat

Seltener Anblick beim Pflügen: Gleich neun Störche gesellten sich auf dem Feld dazu. Am Tag darauf waren wieder viele da.

„Ich dachte, es waren ausschließlich Möwen. Die kommen ja eigentlich immer, wenn gepflügt wird. Dann sah ich aber, dass auch Störche darunter sind“, berichtet Landwirt Olaf Petersen, der am Dybbølgårdevej bei Gerrebek seinen Hof hat.

Als er vor einigen Tagen am Pflügen war, staunte er nicht schlecht, als er die Storchengruppe erkannt hatte.

Gleich neun Exemplare mit der charakteristischen schwarz-weißen Federtracht marschierten über den Acker und fischten nach Nahrung in der frisch aufgewühlten Erde.

Hochburg

Der Raum Tingleff ist und bleibt anscheinend eine kleine Storchenhochburg.

„Drei Störche hatten einen Ring am Bein. Ich weiß aber nicht, woher sie stammen und ob es Störche sind, die sich hier schon länger aufgehalten haben oder nur auf der Durchreise sind“, so Petersen.

Unklar ist somit, ob die Störche von Schmedagger (Smedager) dabei waren und womöglich auch die Störche, die erst kürzlich am Nest der Ökomeierei in Brauderup (Broderup) gesehen wurden. In Renz (Rens) waren Adebars ebenfalls gesichtet worden.

Vom Trecker aus fotografierte Olaf Petersen diese Störche. Auf dem Foto sind sechs zu sehen, es befanden sich aber insgesamt neun auf dem Acker bei Gerrebek. Foto: Privat

An den langbeinigen, großen Vögeln konnte sich Olaf Petersen am Tag darauf erneut erfreuen.

Treue Begleiter

„Es waren diesmal aber nur sieben Störche. Wieder einen Tag später ließen sich zwei blicken“, so Petersen.

Der Storchenverein „storkene.dk“ und alle Storchenfans in Dänemark werden die kleine Invasion auf dem Acker bei Gerrebek mit Begeisterung zur Kenntnis nehmen.

In der hiesigen Umgebung sind bekanntlich etliche Storchennester errichtet worden.

Sollten die Störche von Gerrebek und andere Neuankömmlinge eine Bleibe suchen, dann bitteschön und herzlich willkommen: Hier gibt es genug Auswahl.

Mehr lesen