Ringreiten

Heiße Festtage mit Augenmerk auf alle Altersgruppen

Kjeld Thomsen
Kjeld Thomsen Lokalredakteur
Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Auf dem Festplatz in Tingleff werden es sich Besucher wieder gemütlich machen können. Foto: Karin Riggelsen

Veranstalter des Ringreiter- und Marktfestes wollen jede Generation ansprechen und erhoffen sich vor allem viele junge Besucher.

Schweißtreibende Tage stehen Organisatoren und Besuchern des diesjährigen Ringreiter- und Marktfestes in Tingleff bevor, das am Donnerstag, 2. August, beginnt und sich bis Sonntag erstreckt. Schweißtreibend nicht nur, weil die Wettervorhersage erneut auf recht hohe Temperaturen hinweist. Schweißtreibend wird es für die Veranstalter und die Helfer vor allem auch wegen der vielen Programmpunkte, die es gut zu planen galt und die es nun gut über die Bühne zu bringen gilt.

„Wir werden auf rund 30 Helfer zurückgreifen können. Die werden aber auch benötigt“, so Thomas Møller Jensen, Vorsitzender des Tingleffer Ringreitervereins, der für die Ausrichtung verantwortlich zeichnet. Vor allem beim Zeltaufbau am Montag hat der Veranstalter jede helfende Hand gut gebrauchen können. Thomas Jensen zeigt sich erfreut, dass engagierte Ortsansässige eigenverantwortlich für Veranstaltungen gewonnen werden konnten. Jensen nennt da unter anderem Marianne Snitgaard, die sich um das umfangreiche Kinder- und Jugendprogramm am Sonntag kümmert.

Mitstreiter

„Wir sind froh, dass sich Leute für das Organisieren solcher Programmpunkte zur Verfügung stellen und wir als Veranstalter nur den Rahmen bieten müssen“, bemerkt der Vorsitzende. So verhält es sich auch beim karnevalsartigen Dorffestumzug. Hier zeichnet der Tingleffer Gewerbeverein für die Planung und Durchführung verantwortlich.

Man wolle wieder ganz gezielt Kinder und Jugendliche ansprechen, um für regen Betrieb auf dem Festplatz am Kravlundvej zu sorgen. „Wir wollen letztendlich jede Altersgruppe ansprechen“, betont Thomas Møller.
Das Augenmerk werde aber vor allem auch auf das Angebot für Kinder gelegt, „weil dadurch auch die Eltern mit auf den Platz gelockt werden“. Letztendlich ist für jeden etwas dabei, verspricht der Ringreiterverein, der alle Ortsansässigen und alle Interessierten von außerhalb herzlich zum diesjährigen Event einlädt.

Mehr lesen

Leitartikel

Cornelius von Tiedemann
Cornelius von Tiedemann Stellv. Chefredakteur
„Venstre-Wellen“