Team Grænzland

Langer Tag auf dem Rad

Langer Tag auf dem Rad

Langer Tag auf dem Rad

Linstow
Zuletzt aktualisiert um:
Eine Pause wird genutzt um das Blut aus den Füßen wieder Richtung Kopf laufen zu lassen. Foto: Maj-Britt Koberg Søgaard

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Von Berlin aus haben sich die Radler von Team Grænzland nun Richtung Kopenhagen aufgemacht. Am Donnerstag wollen sie dort ankommen.

Es wurde ein langer Tag für die Radler vom Team Grænzland. Erst nach 20 Uhr abends hatten sie das Ziel in Linstow in Mecklenburg-Vorpommern erreicht. Morgens um 7.30 Uhr waren sie von der schleswig-holsteinischen Landesvertretung in Berlin aufgebrochen.

„Wir sind über ‚Unter den Linden‘ und die Friedrichsstraße gefahren. Es war für alle ein großes Erlebnis so aus Berlin rauszufahren“, berichtet Team-Kapitän Uwe Jessen.

Bereits die Ankunft in der deutschen Hauptstadt am Vortag war ein emotionaler Moment.

„Einige haben mir gestanden, sie hätten Tränen in den Augen gehabt. Es ist schon was Besonderes, von zu Hause nach Berlin mit Fahrrad zufahren“, schildert Jessen die Gemütslage.

Über 600 Kilometer geschafft

Doch so eindrucksvoll die Abfahrt aus Berlin war, sie war auch die Hauptursache dafür, dass der Tag lang wurde. Es dauerte seine Zeit, bis sich die Fahrerinnen und Fahrer durch den Berliner Morgenverkehr geschlängelt hatten.

Unterweg haben die Helferinnen und Helfer das Buffet aufgefahren. Foto: Maj-Britt Koberg Søgaard

Dafür kam dann unterwegs die Belohnung in der Form eines Etappenziels: 600 der 928 Kilometer waren geschafft.

„Da gab es Jubel“, so der Team-Kapitän.

Am Mittwoch fährt die Gruppe weiter Richtung Kopenhagen. Über Rostock geht es mit der Fähre nach Dänemark. Etappenziel ist Vordingborg.

„Allmählich macht sich natürlich Müdigkeit bemerkbar, aber alle kämpfen gut und werden es schaffen“, zeigt sich Jessen überzeugt.

Team Grænzland – die Tour 2021

Sonnabend 21.: Pattburg nach Ahrensburg (181 km)
Sonntag 22.: Ahrensburg nach Havelberg (195 km)
Montag 23.: Havelberg nach Berlin (120 km)
Dienstag 24.: Berlin nach Linstow (181 km)
Mittwoch 25.: Linstow über Rostock (Fähre) und Gedser nach Vordingborg (80 km + 60 km = 140 km)
Donnerstag 26.: Vordingborg nach Kopenhagen (111 km)

Eine Stärkung unterwegs ist, notwendig um die Etappe durchzuhalten. Foto: Maj-Britt Koberg Søgaard
Mehr lesen

Leserbrief

Kay-Torsten Steffens
„Miteinanderforum statt Frauenforum“