U-18 Faustball-EM

Turnierbilanz – Kampfgeist geweckt

Turnierbilanz – Kampfgeist geweckt

Turnierbilanz – Kampfgeist geweckt

Judith Reicherzer
Judith Reicherzer
Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Faustball-EM
Spiel, Spaß und Wettkampf Foto: Bernhard Kaiser

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die Spielerinnen und Spieler vom Team Denmark konnten bei der Europameisterschaft kaum Sätze gewinnen, aber freuen sich auf neue sportliche Herausforderungen.

Gut geschlagen trotz sportlicher Schlappe haben sich die U-18 Frauen- und die U-18 Männermannschaft des Team Danmark bei der Faustball-EM in Vaihingen an der Enz in der Nähe von Stuttgart.

Enttäuschung nutzen und daran wachsen

„Enttäuscht sind wir alle etwas, aber wir haben Lust auf mehr und sind motiviert für neue Herausforderungen“, sagt Thore Naujeck vom Deutschen Jugendverband für Nordschleswig, der die U-18 Frauen trainiert.

Der Jugendverband der deutschen Minderheit in Nordschleswig stellt die Spielerinnen und Spieler für die dänischen Faustball-Nationalmannschaften.

„Natürlich hätte es sportlich besser sein können, aber die Gemeinschaft hat auf jeden Fall von der Reise und dem Turnier profitiert“, so Thore Naujeck.

Tolle Organisation

Zufrieden sind die Spielerinnen und Spieler vor allem mit der Organisation und der Verpflegung beim Wettkampf.

Neben dem Turnier war auch das Sportcamp für jüngere Spielerinnen und Spieler aus den nordschleswigschen Vereinen ein großer Erfolg, sagt Naujeck dem „Nordschleswiger“.

Intern schlugen die U-18 Frauen die Männer, denn sie konnten acht Punkte mehr vorweisen. „Zu gewinnen gab es nichts, es ging nur um die Ehre und den Spaß“, verrät Naujeck.

Faustball-EM
Turnierbilanz: Gut geschlagen trotz sportlicher Schlappe. Foto: Bernhard Kaiser

Erster Spieltag, 30. Juli

Acht Kämpfe, acht Niederlagen. Am ersten Spieltag konnte das Team Denmark kein für sich entscheiden – den Frauen gelang allerdings ein Satzgewinn gegen die Schweiz.

U-18 Frauen: Schweiz-Dänemark (2:1), Italien-Dänemark (2:0), Österreich-Dänemark (2:0), Deutschland-Dänemark (2:0)

U-18 Männer: Schweiz-Dänemark (2:0), Italien-Dänemark (2:0), Österreich-Dänemark (2:0), Deutschland-Dänemark (2:0)

Faustball-EM
Der Kampfgeist ist geweckt. Foto: Bernhard Kaiser

Enttäuscht sind wir alle etwas, aber wir haben Lust auf mehr und sind motiviert für neue Herausforderungen.

Thore Naujeck, Trainer der U-18 Frauenmannschaft

EM-Titel vergeben

Am zweiten Spieltag trafen die beiden Mannschaften erneut auf Italien. Sie konnten sich deutlich verbessern, und sowohl die U-18 Frauen als auch die U-18 Männer gewannen jeweils einen Satz. Als Sieger der Partien gingen dennoch die italienischen U-18 Frauen und Männer hervor.

U-18 Frauen: Italien-Dänemark (3:1)

U-18 Männer: Italien-Dänemark (3:1)

Die EM-Titel gingen an die deutschen Faustballteams. Doppelerfolg: Die deutschen Mannschaften besiegten im Finale die österreichischen Teams im Finalspiel.

U-18 Frauen: Deutschland-Österreich (3:2)

U-18 Männer: Deutschland-Österreich (3:2)

Mehr lesen

Voices

Jan Diedrichsen
Jan Diedrichsen
„Manga Bell und ein deutscher Mord“