Traditions-Segler

Schulschiff Georg Stage lädt in Sonderburg an Bord ein

Schulschiff Georg Stage lädt in Sonderburg an Bord ein

Schulschiff Georg Stage lädt in Sonderburg an Bord ein

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Die Georg Stage legt am Wochenende vor dem Sonderburger Schloss an. Foto: Christian Lindgren/Ritzau Scanpix

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die imposanten Masten der Georg Stage werden am Wochenende in Sonderburg auftauchen – das Schulschiff macht halt am Alsensund und lädt abends zum Offenen Schiff ein.

Nach einem Segeltraining im Isefjord nimmt das Schulschiff Georg Stage Kurs auf Sonderburg. Je nach Wind und Wetter wird es ab Sonntag vor dem Sonderburger Schloss am Kai liegen.

Sonntag, Montag und Dienstag lädt das Segelschiff alle Interessierten ein, an Bord zu gehen. Von 18 bis 20 Uhr ist das Schiff für Besucherinnen und Besucher offen. Tagsüber läuft an Bord der Unterricht für die jungen Menschen ab, die auf dem Schiff eine maritime Grundausbildung durchlaufen.

Auszubildende erzählen von ihrer Zeit

Einige Auszubildende stehen Sonntag von 14 bis 20 Uhr sowie Montag und Dienstag von 10 bis 20 Uhr vor dem Schiff und geben Auskunft über ihre Zeit auf der segelnden Seefahrtsschule. Wer zwischen 18 und 22 Jahre alt ist und sich für eine maritime Ausbildung interessiert, ist willkommen, die jungen Seeleute zu kontaktieren.

Die Lehre auf der Georg Stage ist dem Ministerium für Ausbildung und Forschung unterstellt. Die Ausbildung dauert 20 Wochen und hat Platz für 63 junge Menschen. Seit 2019 finden auf dem Schiff jährlich zwei Ausbildungsverläufe statt.

Von Sonderburg aus segelt die 140 Jahre alte Georg Stage weiter nach Portsmouth in England, nach Bilbao in Spanien und nach Cork in Irland.

Mehr lesen