Halbzeit

Revue-Truppe bereit für die letzten vier Wochen

Revue-Truppe bereit für die letzten vier Wochen

Revue-Truppe bereit für die letzten vier Wochen

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Die Sonderburger Sommerrevue ist laut dem Veranstalter ein Publikumserfolg. Foto: Timo Battefeldt, JydskeVestkysten

Nach der Hälfte der Vorstellungen sind die Revue-Veranstalter i Sonderburg zufrieden. Was es mit dem fehlenden Stern an sich hat, erklärt die neue Revue-Direktorin.

Die Sonderburger Sommerrevue konnte Sonntag ihr traditionelles Halbwegsfest feiern. Die neue Revuedirektorin Jeanne Boel ist zufrieden:

„Wir befinden uns mitten in einer sehr guten Saison, mit einem Publikum, das sich nach jeder Vorstellung spontan erhebt und uns die tollsten Empfehlungen auf Facebook zuschickt. Es herrscht kein Zweifel: das Publikum ist einig mit den fünf Sternen bei Jyllands-Posten, die uns auch Flensborg Avis gegeben hat. Im Revueteam ulken wir damit, dass der Rezensent von JyskFynskeMedier auf dem Nachhauseweg nach Odense den fünften Stern über dem Kleinen Belt verloren hat“, so Jeanne Boel in einer Pressemitteilung.

Der frühere Revuedirektor Leif Maibom gibt ihr Recht: „Die Revue ist ein Publikumserfolg. Ich redigiere die Facebook-Seite und ich habe nur tolle, glückliche und positive Bescheide entgegengenommen.“

Die Revue hat bislang über 16.000 Karten verkauft. Der Juli war laut den Revue-Leute ein „formidabler Monat", und es wurden 90 Prozent der Karten an den Mann bzw. die Frau gebracht.

Der letzte Spieltag ist Sonnabend, der 27. Juli. Das Team hofft, dass bis dann insgesamt über 18.000 Karten verkauft worden sind.

Mehr lesen