Vorlesewettbewerb

Nadja reist zum Finale nach Apenrade

Nadja reist zum Finale nach Apenrade

Nadja reist zum Finale nach Apenrade

Gravenstein/Gråsten
Zuletzt aktualisiert um:
V. l.: Romy Sander, Jan Henrik Lorz, Nadja Belinda Gehle, Leo Klepper und Matti Barcynski Foto: Katrin Poppe

Diesen Artikel vorlesen lassen.

An der Förde-Schule haben Schülerinnen und Schüler beim Vorlesewettbewerb ihre Bücher aufgeschlagen.

Wer liest am besten vor? An der Förde-Schule haben fünf Schülerinnen und Schüler am Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen teilgenommen. Romy Sander, Jan Henrik Lorz, Nadja Belinda Gehle, Leo Klepper und Matti Barcynski schlugen ihre Bücher auf und zeigten, wie gut sie vorlesen können.

Nadja Belinda Gehle gewann den Wettbewerb. Sie las aus dem Buch „5 Freunde und der geheimnisvolle Schneemensch“ vor und wird die Förde-Schule im November beim Nordschleswig-Entscheid in Apenrade (Aabenraa) vertreten.

„Lucy und Leo“ für Nadja

Als Gewinn gab es für alle eine Packung Haribo, und die Gewinnerin erhielt von der Schule das Buch „Lucy und Leo“; ein Buch, das auch von einem Vorlesewettbewerb handelt.

Der Vorlesewettbewerb war vor über fünf Jahrzehnten in Nordschleswig eingeführt worden, nachdem der Börsenverein des Deutschen Buchhandels den Wettbewerb in Deutschland ins Leben gerufen hatte.

Mehr lesen