Kultur

Unsere Tipps für die Kulturwoche

Unsere Tipps für die Kulturwoche

Unsere Tipps für die Kulturwoche

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Einfach mal vor die Tür gehen und ein paar Fotos machen. Foto: Johner Images / Johner / Ritzau Scanpix

Auch in den Sommerferien gibt es in Nordschleswig kulturell etwas zu erleben. Wir präsentieren hier einige Tipps.

Zugegeben, die Auswahl an Tipps für die kommende Woche ist nicht gerade unüberschaubar. Ein Tipp meinerseits ist es deshalb, statt Kultur „nur“ zu konsumieren, mal (wieder) selbst kreativ zu werden. Den Fotoapparat greifen und damit spazieren gehen. Vielleicht sich irgendwo mal näher umsehen, wo man sonst nur durchfährt? Das Foto von der Scheune machen, die immer so schön in der Morgensonne dasteht, wenn’s mit dem Auto zur Arbeit oder zum Einkaufen geht. Anhalten, aussteigen, den Auslöser drücken. Schon haben wir selbst Kultur geschaffen – mit etwas Glück und Geschick sogar Kunst.
Vielleicht mal wieder die olle Gitarre ausprobieren, das Keyboard entstauben, die Pinsel reinigen, den Bleistift spitzen, die Stricknadel hervorkramen? Ein Buch in die Hand nehmen? Vielleicht ein Tagebuch?

Das alles ist Kultur – und vieles mehr. Wer die Kunst anderer genießen will, für den haben wir aber natürlich auch wieder einige Ratschläge. Zum Beispiel am Sonntag das Konzert von „Harmonic Brass“ in der Kirche zu Lügumkloster. Beginn ist 17.30 Uhr.

In Hadersleben beginnt am Mittwoch um 13 Uhr das „Lunchtime“ Konzert mit dem „Corde di gioia“-Trio Maria, Anna und Giuly Johannsen. Klassische Musik in historischem Ambiente im von Oberbergs Haus in der Slotsgade 22.

Bei Den Gamle Skomager in Gravensteins Nygade wird’s am Mittwoch jazzig: Die stets zu Scherzen aufgelegte, junge Kombo „Flat Bop“ reist durch Skandinavien, und macht dabei auch in Nordschleswig halt – mit neuen eigenen Songs im Gepäck. Beginn ist 18 Uhr. Der Eintritt ist übrigens frei!
Am Freitag und Sonnabend ist in Aabenraa Kunsthandel, Ramsherred 15 in Apenrade, die Sommerausstellung der dort vereinten Künstler zu sehen. Offen ist am Freitag von 11 bis 17.30 Uhr und am Sonnabend von 10 bis 14 Uhr.

In Aarösund läuft derweil Montag und Dienstag noch der Kreativmarkt „Home-Made by Aarøsund“, wo Menschen aus der Gegend ihre Kunstwerke ausstellenund sich beim Erschaffen neuer Bilder, Skulpturen oder Textilien zusehen lassen. Montag und Dienstag von 12 bis 17.30 Uhr im und am Medborgerhus.

Mehr lesen