Wirtschaft

Ein guter Haushalt zum Abschluss

Ein guter Haushalt zum Abschluss

Ein guter Haushalt zum Abschluss

Annika Zepke
Annika Zepke Journalistin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Haderslebens Bürgermeister H. P. Geil ist stolz darauf, seinem Nachfolger einen guten Haushalt vorlegen zu können. (Archivfoto) Foto: Ute Levisen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der September steht vor der Tür und mit ihm die alljährlichen Haushaltsverhandlungen. Haderslebens Bürgermeister H. P. Geil (Venstre), der in diesem Jahr zum letzten Mal an der Spitze der Verhandlungen steht, sieht dem Haushaltsentwurf 2022 positiv entgegen.

„Es freut mich, dass der letzte Haushalt, den ich als Bürgermeister zur Genehmigung vorlegen muss, ein guter ist“, sagt H. P. Geil (Venstre) im Vorfeld der Verhandlungen für den Haushalt 2022.

Der Venstre-Politiker lässt sich bei den Kommunalwahlen am 16. November nicht wieder zur Wahl aufstellen und verabschiedet somit in diesem Jahr seinen letzten Haushalt als Bürgermeister der Domstadtkommune.

62 Millionen Kronen

Für den Haushalt 2022 stehen der Kommune laut Geil 62 Millionen Kronen zur Verfügung. Er werde daher wie auch im Vorjahr keine Sparmaßnahmen vorschlagen, so der Bürgermeister.

Die entspannte Ausgangslage für die diesjährigen Haushaltsverhandlungen habe die Kommune einer guten Wirtschaft zu verdanken, meint Bürgermeister H. P. Geil. Foto: Ute Levisen

Im Klartext bedeute dies: „Wir können die Sozialdienstleistungen in den Schwerpunktbereichen Kinder und Erwachsene ausbauen und gleichzeitig Bauprojekte durchführen, ohne weitere Schulden aufzunehmen“, erklärt H. P. Geil.

Entspannte Ausgangslage dank guter Wirtschaft

Die vergleichsweise entspannte Ausgangslage für die diesjährigen Haushaltsverhandlungen sei unter anderem der guten Wirtschaft in Hadersleben geschuldet. Auch dass in den vergangen zwei Jahren keine nicht finanzierten Zuschussbewilligungen genehmigt wurden, habe den Budgetrahmen positiv beeinflusst. Zudem sei die Einkommensgrundlage für 2022 etwas gestiegen.

„Wenn wir vernünftig haushalten und 2022 sowie in den drei darauffolgenden Jahren moderate Sozialdienstleistungssteigerungen vorsehen, müssen die Bürgerinnen und Bürger in der Kommune Hadersleben auch in den Folgejahren keine Verschlechterungen in diesen Bereichen befürchten.“

Bürgermeister übergibt Haushalt guten Gewissens

Außerdem bleibe genügend Spielraum für Bauprojekte, die den Bürgerinnen und Bürgern zugutekommen. Konkret denke er dabei an einen neuen Kindergarten in Hadersleben sowie Verbesserungen der Infrastruktur in Woyens (Vojens) und Gramm (Gram).

Ich hoffe, dass wir auch in diesem Jahr zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger in der Kommune Hadersleben einen breit angelegten Haushaltsplan verabschieden können.

Bürgermeister H. P. Geil (Venstre)

Er sei stolz darauf, so der Bürgermeister, seinem Nachfolger guten Gewissens einen Haushalt vorlegen zu können, den er selbst gerne verantwortet hätte.

Ein breiter Haushaltsplan zum Wohle aller

Mit einem Seminar am 9. September beginnen in der Kommune Hadersleben die diesjährigen Haushaltsverhandlungen. Vom 15. bis zum 17. September wird Bürgermeister H. P. Geil die einzelnen Parteien zu Gesprächen einladen, um mit ihnen über Vorschläge und einen Entwurf für den Haushalt 2022 zu beratschlagen. Am 14. September hält das Kommunalparlament die erste Haushaltslesung, bevor der Entwurf am 5. Oktober in die zweite Lesung geht.

„Ich hoffe, dass wir auch in diesem Jahr zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger in der Kommune Hadersleben einen breit angelegten Haushaltsplan verabschieden können. Damit wir in der nächsten Wahlperiode den Fokus auf gute Entscheidungen in den Bereichen Wachstum, Beschäftigung, Wohnen und Ausbildung legen können.“

Mehr lesen