Tourismus

Domstadtkommune bei deutschen Urlaubern hoch im Kurs

Domstadtkommune bei deutschen Urlaubern hoch im Kurs

Domstadtkommune bei deutschen Urlaubern hoch im Kurs

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Die Sommerhausgebiete in der Kommune Hadersleben sind besonders bei Deutschen sehr beliebt. Foto: Annika Zepke

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die Sommerferien in Dänemark sind in vollem Gange und auch in Deutschland nimmt die Urlaubssaison nach und nach Fahrt auf. Für den „Nordschleswiger“ ist das ein guter Anlass, die Kommune Hadersleben als Ferienziel unter die Lupe zu nehmen.

Wenn sich vor den Eisdielen lange Schlangen bilden und in der Stadt wieder vermehrt Deutsch gesprochen wird, gibt es keinen Zweifel: Die Ferienzeit hat begonnen.

In der Tat ist die Kommune Hadersleben ein beliebtes Urlaubsziel der Deutschen, wie die Buchungszahlen der größten Ferienhausvermittlung in Europa, Novasol, zeigen.

Mehr als die Hälfte der Gäste kommt aus Deutschland

Demnach kommen 68 Prozent der Gäste, die in der Hochsaison über den Anbieter ein Sommerhaus in der Region buchen, aus Deutschland. Die eigenen Landsleute machen hingegen nur 22 Prozent aus. Die verbleibenden Ferienhausmieterinnen und -mieter kommen laut Novasol zumeist aus Schweden und Norwegen.

Die Zahl der dänischen Urlauberinnen und Urlauber mag auf den ersten Blick zwar gering erscheinen, habe jedoch durch die Corona-Pandemie bereits eine positive Entwicklung erfahren, meint Per Brogaard, komerzieller Direktor bei Novasol: „In Bezug auf dänische Feriengäste sehen wir, dass in diesem Jahr mehr Däninnen und Dänen ein Ferienhaus in der Gegend gebucht haben als 2019. Eine Ursache dafür sind wahrscheinlich die zwei Jahre mit Corona, in denen sie ‚gezwungen‘ waren, in Dänemark Urlaub zu machen.“

Die große Nachfrage in diesen beiden Jahren habe auch dazu geführt, dass die Einheimischen einige Urlaubsregionen besucht haben, die sie andernfalls womöglich nicht in Betracht gezogen hätten, weil sie nicht so bekannt seien wie beispielsweise die Ferienhausgebiete an der Nordsee oder in Nordjütland, schlussfolgert Brogaard.

Beliebte Urlaubsregion

Was genau die Gäste in die Domstadtkommune lockt, könne er nicht mit Gewissheit sagen: „Aber die Nähe zum Wasser sowie die kurze Entfernung zu Hadersleben, Kolding und Apenrade machen die Gegend höchstwahrscheinlich attraktiv.“

Dass die Kommune Hadersleben bei Urlauberinnen und Urlaubern beliebt ist, daran lassen die Buchungszahlen für die Gegend zwischen Hejlsminde und Gjenner Strand (Genner Strand) keinen Zweifel: In den Kalenderwochen 28 bis 31 sind 98 Prozent der insgesamt 410 Ferienhäuser von Novasol in der Region ausgebucht (Stand 15.07.22).

Damit befinden sich Novasol-Ferienhäuser wieder auf dem gleichen Auslastungsniveau wie 2019, als an Corona noch nicht zu denken war. „Es gibt nur noch ganz wenig verfügbare Sommerhäuser, so der kommerzielle Direktor, „und auch die sind schnell ausgebucht.“

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Doppelter Wechsel auf dänischer Seite“