Staatsbesuch

Offizieller Besuch von Bundespräsident Steinmeier beginnt in Kolding

Offizieller Besuch von Bundespräsident Steinmeier

Offizieller Besuch von Bundespräsident Steinmeier

Kolding
Zuletzt aktualisiert um:
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier trifft am Sonnabend zu einem offiziellen Staatsbesuch in Dänemark ein. Foto: M. Popow Via Www.imago-Images.de/Imago/Ritzau Scanpix

Staatsministerin Mette Frederiksen empfängt am Sonnabend Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu einem offiziellen bilateralen Treffen im Hotel Koldingfjord. Der Bundespräsident hält sich zu einem zweitägigen offiziellen Besuch in Dänemark auf und wird am Sonntag an den Feierlichkeiten zur Grenzziehung in Nordschleswig teilnehmen.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) kommt am Sonnabend zu einem zweitägigen offiziellen Staatsbesuch nach Dänemark.

Zunächst wird er am Sonnabendabend von Staatsministerin Mette Frederiksen (Soz.) zu einem offiziellen Treffen im Hotel Koldingford empfangen.

Mette Frederiksen freut sich auf den Besuch des deutschen Staatsoberhauptes.

„An diesem Wochenende werden wir gemeinsam sowohl die Wiedervereinigung als auch die starken dänisch-deutschen Beziehungen feiern. Dass das offizielle Deutschland an den Wiedervereinigungsfeierlichkeiten teilnimmt, zeugt von der besonderen Zusammenarbeit und Freundschaft, die das Grenzland prägen“, sagt die Staatsministerin.

Feierlichkeiten zur Grenzziehung am Sonntag

Auf das Treffen am Sonnabendabend im Restaurant Louisehøj im Hotel Koldingfjord folgt ein bilaterales Treffen zwischen Staatsministerin Mette Frederiksen und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Sonntagvormittag am selben Ort.

Im Anschluss daran nimmt Steinmeier zusammen mit Königin Margrethe und Staatsministerin Frederiksen an den Feierlichkeiten zur Grenzziehung in Nordschleswig teil.

Für Steinmeier steht unter anderem ein Besuch im Deutschen Museum in Sonderburg (Sønderborg) mit auf dem Programm.

Mehr lesen