Königshaus

Prinz Joachim zieht nach Paris

Prinz Joachim zieht nach Paris

Prinz Joachim zieht nach Paris

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Prinz Joachim und Prinzessin Marie zu Besuch an der Unteroffiziersschule in Varde im August 2018 Foto: Lene Esthave/Ritzau Scanpix

Prinz Joachim zieht im September mit seiner Familie nach Paris, um an der dortigen Militärakademie ausgebildet zu werden. Die Einladung dazu sprach der französische Verteidigungsminister aus.

Für eine militärische Ausbildung wird Prinz Joachim im September dieses Jahres für rund ein Jahr mit seiner Familie nach Paris ziehen. Dies teilte das Königshaus auf seiner Homepage mit. Prinz Joachim wird die höchste Leitungsausbildung im französischen Militär erhalten – an sechs Tagen der Woche in der École Militaire, deshalb begleitet seine Familie ihn in die französische Hauptstadt. Wo der Prinz und seine Familie wohnen werden, wurde nicht bekannt gegeben; Prinzessen Marie, die Ehefrau des Prinzen, ist in Paris aufgewachsen.

Nach Angaben des Königshauses ist die Ausbildung, die im Sommer 2020 endet, zweigeteilt, auf einen militärischen folgt ein Leitungsteil. Inhalte sind unter anderem Politik, Krisenmanagement und militärstrategische Führung. Es ist das erste Mal, dass ein dänischer Staatsbürger diese Ausbildung erhält. Prinz Joachim wurde vom französischen Verteidigungsminister zur Fortbildung eingeladen, als der französische Staatspräsident Emmanuel Macron Dänemark im vergangenen Jahr besuchte.

Der Prinz dient in der dänischen Armee, er ist Verteidigungsexperte. Seine Laufbahn begann 1987, im Jahr 2015 wurde er zum Oberst der Reserve befördert.

Mehr lesen