Ringreiterfest Apenrade

Freier Eintritt zur großen Boxsportveranstaltung

Freier Eintritt zur großen Boxsportveranstaltung

Freier Eintritt zur großen Boxsportveranstaltung

Paul Sehstedt
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Das offizielle Plakat zur Boxveranstaltung in Apenrade.
Das offizielle Plakat für die Boxveranstaltung in Apenrade zieren Mikkel „Pjatrøv" Nielsen und Alicia Holzken. Foto: Pressefoto

Apenrader Geschäftsmann kauft alle 2.300 Eintrittskarten und gibt sie kostenlos an Dänemarks Boxfans weiter.

Inoffizieller Auftakt des Apenrader Ringreitens ist eine Boxveranstaltung am Donnerstag, 4. Juli, im großen Festzelt auf dem Apenrader Ringreiterplatz.

Eine Woche vor der „Quaestor Fight Night" hat ein Apenrader Geschäftsmann alle 2.300 Eintrittskarten gekauft, um sie gratis an Interessenten zu verteilen. Dies teilt Anne Thyssen vom Aabenraa Bokseklub mit, der gemeinsam mit Boxpromotor Svend Rasmussen von Q Pro den Boxabend arrangiert. Der Name des Gönners sollte eigentlich anonym bleiben. Inzwischen aber ist er bekannt: Es handelt sich um Per Hartung von Sydglas.

„Wer bereits Karten gekauft hat, soll diese mitbringen. An der Kasse werden sie erstattet und die Inhaber bekommen außerdem bessere Plätze, dichter am Ring“, erzählt die Boxklubvorsitzende.

Bekannte Namen steigen in den Ring

Zu den Aktiven der Veranstaltung gehören unter anderem Alicia Holzken und Mikkel ‚Pjatrøv‘ Nielsen, die beide ihre Titel verteidigen müssen. Andere Namen aus der Boxszene sind Oliver Zaren, Ali Mohamed, Jacob Porsgaard, Mahdi Jallaw sowie Abdul Khattab, der von der dänischen Boxerlegende Mikkel Hvidt Kessler trainiert wird. Q Pro reist mit seiner gesamten Riege von talentierten Boxern an, so Thyssen.

Zwei bärtige Männer stehen vor einer typisch britischen Bareinrichtung.
Thomas Mitchinson und Kristian Martinsen treten gemeinsam als Scotty McIrish auf. Foto: Pressefoto

Boxveranstaltung mit Rahmenprogramm

Um die Stimmung anzuheizen, tritt das Scotty-McIrish-Duo auf, das das Publikum auf eine musikalische Reise nach Irland mitnimmt. Das Duo besteht aus Kristian Martinsen, Mandoline und Gesang, sowie Thomas Mitchinson, der auch singt und dabei Gitarre spielt. „Wir versprechen uns viel von diesem Set-up“, sagt Anne Thyssen.

„Der Vorabend vor dem Ringreiten ist ein perfekter Ausgangspunkt für das Boxspektakel, das in dieser Form bisher einzigartig in Dänemark ist“, schließt die Vorsitzende. Die Quaestor Fight Night findet am Donnerstag ab 17.00 Uhr im Ringreiterzelt statt. Einlass ist ab 16 Uhr.

Mehr lesen