Völkerball-DM der Schulen

Es wurde ein achtbarer 6. Platz

Es wurde ein achtbarer 6. Platz

Es wurde ein achtbarer 6. Platz

Buhrkall/Burkal
Zuletzt aktualisiert um:
Buhrkallerinnen und Buhrkaller wussten bei der Völkerball-DM zu überzeugen. Hinten rechts Teamchef Hans Martin Asmussen Foto: DS Buhrkall

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die Befürchtung, dass die Teams der anderen Regionen bei der dänischen Völkerball-Schulmeisterschaft in Viborg ganz klar besser sind, haben die Schülerinnen und Schüler aus Buhrkall schnell vergessen gemacht. Es sprang eine gute Platzierung heraus.

Die anfängliche Nervosität hatte sich zum Glück schnell gelegt, und so schaffte es das Völkerballteam der Deutschen Schule Buhrkall bei den dänischen Meisterschaften in Viborg bis ins Viertelfinale mit den besten acht Teams.

Für den Einzug ins Halbfinale reichte es leider nicht, bei den Platzierungsspielen war das Team um Sportlehrer Hans Martin Asmussen und der Kollegen Heike Clausen und Jens Klüver aber erneut erfolgreich und konnte am Ende einen guten 6. Platz belegen.

Insgesamt waren 14 Schulen bei der Endrunde in der „Møllehøjhallen“ dabei.

Wie die Buhrkaller, hatten sie sich bei den Vorentscheiden der jeweiligen Regionen für die Endrunde vom 17. bis 18. Mai qualifiziert.

Gegen den späteren Sieger verloren

Zu gern wären die Buhrkallerinnen und Buhrkaller ins Halbfinale gekommen.

„Das Viertelfinale ging leider, aber verdient an Strandskolen (Bezirk Ostjütland, red. Anm.). Die Nervosität war wieder etwas da. Im nächsten Spiel der Platzierungsrunde haben wir aber gewonnen, und es geht nun um Platz 5“, berichtete Klassenlehrer Jens Klüver aus Viborg, wo die „Kastanien“ die gesamte Woche ihre Klassenfahrt verbringen.

Völkerballspielerinnen und -spieler aus Buhrkall bei der Endrunde in Viborg Foto: DS Buhrkall

Trösten kann sich das Buhrkaller Team damit, dass ihr Bezwinger „Strandskolen“ es bis ins Finale gegen „Vesterbro Ny Skole“ schaffte, sich auch dort durchsetzte und augenscheinlich ein ganz starker Gegner war.

Das Spiel um Platz fünf bestritten die Buhrkallerinnen und Buhrkaller gegen die Schule „Danmarksgade Skole Urban“ aus der Region Südwestjütland. Man unterlag mit 1:3 und belegte am Ende Rang 6.

Damit können alle zufrieden sein. Das wird sich sicherlich auch Teamchef und Trainer Hans Martin Asmussen sagen, der mit den Kindern vor der Endrunde noch einmal intensiv geübt und auch taktische Feinheiten abgestimmt hatte. Das zahlte sich offensichtlich aus.

Vielleicht klappt es im nächsten Jahr ja erneut mit einer Finalteilnahme.

Mehr lesen

Leserbeitrag

Thorben Borck (Lehrer Deutsche Schule Lügumkloster
„Ein Überlebender verlässt die Schule in Lügumkloster“