Leitartikel

„Jede Menge tur – ein innerer Leitfaden“

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:

Kann sich eine Stadt oder eine Kommune über einen Slogan verkaufen? Nein, meint Chefredakteur Gwyn Nissen – aber er sage dennoch viel über den Ort und die Gegend aus und sei vor allem ein innerer Leitfaden für die Menschen die dort leben.

Man muss schon zweimal überlegen, was damit gemeint ist – und manche kommen ohne Hilfe gar nicht drauf: „Rig på tur“ (Jede Menge tur), lautet der neue Werbespruch der Kommune Tondern. Gemeint sind damit natürlich Natur und Kultur an der nordschleswigschen Westküste.

250.000 Kronen hat der Slogan gekostet und die Hauptstadtmedien bekommen vor lauter Lachen gar keine Luft mehr. Doch wer zuletzt lacht, lacht bekanntlich am besten. Die Investition scheint sich gerade zu einem Schnäppchen zu entwickeln, denn inzwischen redet „halb“ Dänemark – nach Berichten in den lokalen Medien sowie B.T., EkstraBladet, Kristeligt Dagblad und Radio 24/7 – über Tondern und den neuen Slogan. Mission gelungen.

Auf den ersten Blick ist „Rig på tur“ nicht gerade mundgerecht und irgendwie schwer verdaulich. Die Reaktionen unmittelbar danach in den sozialen Plattformen waren daher (natürlich) negativ: „Ruft mich nächstes Mal an, wenn ihr einen Slogan braucht. Ich überlege mir was für knappe 250.000 Kronen“, schreibt einer. „Geldverschwendung“, ein anderer.

Doch die Ausarbeitung eines Slogans besteht eben nicht nur aus einem Satz, drei Wörtern oder acht Buchstaben. Es ist auch nichts, was sich ein smartes Werbebüro allein ausdenkt. Dann hätte man nämlich einfach einen Wettbewerb ausschreiben und dem Gewinner einen Geschenkgutschein über 500 Kronen geben können.

Hinter dem Werbespruch verbergen sich die wahren Werte, die aus einem Prozess heraus mit den Tonderanern selbst entstanden sind. Zum Slogan gehören auch Inhalte – und so schlecht ist der Slogan beim zweiten Hinhören auch nicht: Tondern hat viel Kultur und eine fantastische Natur. Genau das macht die Kommune zu etwas ganz besonderem.

Kann sich eine Stadt oder eine Kommune über einen Slogan verkaufen? Nein, sicherlich nicht, aber es sagt dennoch viel über den Ort und die Gegend aus und es ist vor allem ein innerer Leitfaden für die Menschen die dort leben. Eine Erinnerung daran, was von Bedeutung ist, wofür es sich lohnt zu kämpfen – und zu leben. Und wovon Tondern leben kann.

Mehr lesen

Leitartikel

„Verschenkte Steuergelder “

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur

Diese Woche in Kopenhagen

Jan Diedrichsen
Jan Diedrichsen Sekretariatsleiter Kopenhagen
„Spießroutenlauf von Odense bis zum Brexit“