Corona-Zahlen

Inzidenzwert steigt auf 171,9: 23 neue Fälle in Flensburg

Inzidenzwert steigt auf 171,9: 23 neue Fälle in Flensburg

Inzidenzwert steigt auf 171,9: 23 neue Fälle in Flensburg

Antje Walther/shz.de
Flensburg
Zuletzt aktualisiert um:
Derzeit gibt es 554 aktive Corona-Fälle in Flensburg. Foto: shz

Hinzugekommen im Vergleich zum Vortag sind insbesondere Fälle, die der Zeitarbeit, dem Arbeitsplatz und der Pflege zugeordnet werden können.

23 Flensburger haben sich zusätzlich im Vergleich zum Vortag nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Infizierten liegt nun bei 1329. 27 Infizierte sind verstorben, 748 Erkrankte sind wieder genesen.

Derzeit gibt die Stadt die Zahl der aktiven Fälle mit 554 an. Neu sind darunter sechs Fälle im Umfeld der Zeitarbeit, fünf am Arbeitsplatz und sieben im Pflegebereich. Zwei Ansteckungen gab es zudem im familiären Umfeld sowie jeweils eine in Kita, Freundeskreis und bei einem Reiserückkehrer.

Der Inzidenzwert für Flensburg steigt auf 171,9 - das ist der höchste Wert aller Städte und Landkreise in Schleswig-Holstein. In Flensburg wurden zudem bereits 233 Fälle von Coronamutationen nachgewiesen.

Nach Angaben des Malteser Krankenhauses St. Franziskus-Hospital werden (Stand Sonntag) auf den für Covid-19-Patienten eingerichteten Isolier-Bereichen aktuell 24 Menschen behandelt. Zwei Personen werden wegen eines Verdachts auf eine Corona-Infektion versorgt. Bei 22 Personen ist das Coronavirus nachgewiesen worden. Fünf dieser Patienten werden intensivmedizinisch betreut, vier müssen beatmet werden.

Mehr lesen