Königshaus

Leibgarde und Knabenchor empfangen Prinz Henriks Sarg

cvt/Ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Prinz Henrik
Ein Leichenwagen transportierte am Donnerstag den Sarg mit Prinz Henriks Leichnam von Fredensborg nach Amalienborg. Foto: Scanpix

Am Freitagabend wird der Sarg Prinz Henriks vom Schloss Amalienborg zur Schlosskirche Christiansborg gefahren. Dort wird es eine private Zeremonie der Königsfamilie geben.

Der Sarg des am Dienstag verstorbenen Prinz Henrik von Dänemark wird am Freitagabend von einer Ehrenkompanie mit Fahne vom „Jydske Dragonregiment“ an der Schlosskirche Christiansborg in Kopenhagen empfangen werden. Zehn Offiziere der königlichen Leibgarde sollen den Sarg dann anlässlich einer privaten Zeremonie der Königsfamilie in die Kirche tragen, während der Kopenhagener Knabenchor singt. Das hat der Hof am Freitag mitgeteilt.

Um 18 Uhr wird der Sarg in einem Leichenwagen von Amalienborg nach Christiansborg gefahren – gefolgt von der Familie. Von Sonnabend an dann wird die Öffentlichkeit Zugang zur Kirche haben. Drei Tage lang kann sich dann die Öffentlichkeit vom Prinzen verabschieden.

Offiziere der verschiedenen Militärzweige – Heer, Marine, Luftwaffe und Heimwehr – werden abwechselnd Ehrenwache am Sarg des Prinzen halten. Jede Schicht besteht aus acht Offizieren.

Der Transport des Sarges wird den Freitagsverkehr in Kopenhagen stark beeinflussen, teilt unterdessen die Polizei mit. Abgesperrt werden Amaliegade, Sankt Annæ Plads, Bredgade, Kongens Nytorv, Holmens Kanal, Holmens Bro und der Schlossplatz Christiansborg.

Mehr lesen