Corona-Krise

Abschlussprüfungen an Schulen entfallen – teilweise

Abschlussprüfungen an Schulen entfallen – teilweise

Abschlussprüfungen an Schulen entfallen – teilweise

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Schülern der 9. Klasse bleiben in diesem Jahr Abschlussprüfungen erspart, Abiturienten nicht. Foto: Linda Kastrup/Ritzau Scanpix

Laut der Zeitung „Politiken" plant die Regierung Abschlussprüfungen an Schulen teilweise unter den Tisch fallen zu lassen. Abiturienten werden büffeln müssen.

In Dänemark entfallen die Abschlussprüfungen in diesem Jahr nur teilweise. Wie die Zeitung „Politiken“ berichtet, werden Volksschulen für ihre Abgangsschüler der 9. Klasse keine Prüfungen vornehmen. Die Bewertung erfolgt durch die Jahreszensuren.

Abiturienten werden aber geprüft, obwohl der Verband der dänischen Gymnasiallehrer (GL) und die Gymnasiasten-Organisation DGS sich gegen Prüfungen ausgesprochen hatten.

Die Verhandlungen zu den Prüfungen laufen auf Christiansborg in Kopenhagen noch, die Zeitung beruft sich auf informierte Kreise.

Die Schulen sind seit dem 11. März geschlossen. Die erschwerte Situation der jüngeren Abschlussschüler, die zu Hause unter nicht optimalen Bedingungen lernen müssen, soll den Ausschlag für die Entscheidung gegeben haben, von Prüfungen abzusehen.

Mehr lesen

Diese Woche in Kopenhagen

Walter Turnowsky ist unser Korrespondent in Kopenhagen
Walter Turnowsky Korrespondent in Kopenhagen
„Die Smileys der Barbara Bertelsen“