Umwelt

Glyphosat: EU-Kommission schlägt Verlängerung um fünf Jahre vor

Glyphosat: EU-Kommission schlägt Verlängerung um fünf Jahre vor

Glyphosat: EU-Kommission schlägt Verlängerung um fünf Jahre vor

Brüssel
Zuletzt aktualisiert um:
Glyphosat
Foto: dpa

Der Unkrautvernichter Glyphosat, der als Wirkstoff unter anderem in Roundup enthalten ist, könnte nur noch fünf weitere Jahre in der EU erlaubt sein. Die EU-Staaten sollen im November endgültig entscheiden.

Der vom US-Konzern Monsanto vertriebene Unkrautvernichter Roundup könnte in fünf Jahren vom europäischen Markt verschwinden. Die EU-Kommission hat sich am Freitag darauf verständigt, in ihrem Vorschlag eine Frist von fünf Jahren zu formulieren. Im ersten Entwurf, der abgelehnt wurde, war noch von zehn Jahren die Rede.

Kern der Debatte ist die Frage, ob der Wirkstoff Glyphosat krebserregend ist. Dazu gibt es widersprüchliche Studien, die von Befürwortern und Gegnern jeweils infrage gestellt werden. Die aktuelle Zulassung für Glyphosat in der EU läuft im Dezember aus.

Mehr lesen