Royaler Besuch

Das Programm: Königin Margrethe in Schleswig-Holstein

Das Programm: Königin Margrethe in Schleswig-Holstein

Das Programm: Königin Margrethe in Schleswig-Holstein

Paul Sehstedt
Flensburg/Flensborg
Zuletzt aktualisiert um:
Königin Margrethe 2019
Foto: Karin Riggelsen

In der ersten Septemberwoche besucht Königin Margrethe die dänische Minderheit in Südschleswig und das Land Schleswig-Holstein. Ein umfassendes Programm führt die Monarchin durch das nördlichste Bundesland.

Die dänische Minderheit und die schleswig-holsteinische Landesregierung befinden sich im königlichen Besuchsfieber, wenn die dänische Monarchin Margrethe II dem nördlichsten Bundesland vom 3. bis 6. September einen offiziellen Landesbesuch abstattet.

Im Laufe der vier Tage wird die 79-jährige Königin ein umfassendes Programm absolvieren, und die Vorbereitungen sind in vollem Gange.

Standesgemäß reist die Regentin in Flensburg an: Die königliche Yacht „Dannebrog“ läuft am 3. September in die Flensburger Förde ein und macht um 10 Uhr am Hafen fest. Honoratioren aus Politik, Staatsdienst, Kirche und dänischen Minderheitenverbänden werden die Königin am Kai begrüßen, die anschließend eine Visite im dänischen Altersheim der Fördestadt vornimmt.

Beteiligung der deutschen Minerheit am königlichen Besuch

Der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Daniel Günther (CDU), der Stadtpräsident und die Oberbürgermeisterin sowie die Ratsversammlung erwarten den königlichen Gast im Rathaus, wo das Staatsoberhaupt sich ins Goldene Buch eintragen wird. An diesem Programmpunkt wird auch Hinrich Jürgensen als Hauptvorsitzender des Bundes Deutscher Nordschleswiger teilnehmen. Dies ist die einzige Beteiligung der deutschen Minderheit am königlichen Besuch.

Bevor der erste Besuchstag mit einem Dinner zu Ende geht, zu dem die Königin ausgesuchte Gäste an Bord der „Dannebrog“ geladen hat, werden sowohl Duborg-Skolen, Danfoss Silicon Power als auch die Wiege der dänischen Industrialisierung in Kupfermühle beehrt.

Nach einem Gottesdienst in der Heiligengeistkirche am Vormittag in Flensburg bewegt sich die Königin am Mittwoch, 4. September, nach Kiel, wo sie beim Ministerpräsidenten und Landtagspräsidenten zu Gast sein wird.

Informationen über die Unversitätsforschung und Ozeanforschung erhält Margrethe II im Universitätsklinikum und Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung.

Die dänische Minderheit als Gastgeber

Die Programmpunkte des dritten Besuchtages am Donnerstag in der Woche 36 haben ein historisches Gewicht: Besucht werden das Danevirke Museum, das Wikingermuseum in Haithabu, das Schloss Gottorf und schließlich Friedrichstadt.

Bei einem Festabend in der A.P. Møller Skolen in Schleswig wird die dänische Minderheit Gastgeberin sein.

Der letzte Besuchstag, der 6. September, wird mit einer Visite der dänischen Schule in Risum eingeleitet. Daraufhin werden das Dänische Bettlager in Handwitt, die dänische Zentralbücherei und Flensborghus begutachtet, bevor die „Dannebrog“ mit der Monarchin und ihrem königlichen Gefolge an Bord um 16.40 Uhr die Leinen loswirft und Kurs auf die Ostsee nimmt.

Mehr lesen