Radsport

Fuglsang holt Sieg bei Bergetappe

Fuglsang holt Sieg bei Bergetappe

Fuglsang holt Sieg bei Bergetappe

Ritzau/dodo
Alto de la Cubilla
Zuletzt aktualisiert um:
Fuglsang im Siegestaumel. Foto: Ander Gillenea/AFP/Ritzau Scanpix

Der Däne konnte sich von der Spitzengruppe absetzen und fuhr schließlich mit 22 Sekunden Vorsprung einen sicheren Sieg in Spanien ein.

Der dänische Radprofi Jakob Fuglsang hat am Montag beim spanischen Radrennen „Vuelta a España“ den Sieg bei der letzten Bergetappe geholt. Sieben Kilometer vor der letzten Steigung setzte sich der Däne von der Spitzengruppe ab und fuhr allen davon. Niemand konnte mit Fuglsang mithalten, sodass dieser schließlich alleine über die Ziellinie fuhr.

Für das Team Astana ist es der erste Sieg eines seiner Fahrer beim spanischen Rennen. Zweiter wurde der Brite Tao Geoghegan Hart mit 22 Sekunden Rückstand auf Fuglsang. Dessen Teamkollege Luis Leon Sánchez wurde Dritter.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Primoz Roglic vom Team „Jumbo-Roglic“ mit drei Minuten vor Alejandro Valverde vom Team „Movistar“.

Mehr lesen

Leitartikel

Volker Heesch
Volker Heesch Hauptredaktion
„Ehrlichkeit bei Thema Pensionsalter nötig “