HANDBALL

SønderjyskE klettert an die Tabellenspitze

SønderjyskE klettert an die Tabellenspitze

SønderjyskE klettert an die Tabellenspitze

Aalborg/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Alberte Stenderup Rasmussen erntete ein Sonderlob von ihrem Trainer. Foto: Karin Riggelsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die hellblauen Handballerinnen haben einen überzeugenden Auswärtssieg bei EH Aalborg gelandet und stehen vorerst auf Platz Eins der Tabelle.

Richtig knapp wurde es nie: Bei SønderjyskEs 28:22-Sieg gegen EH Aalborg setzte sich das Team von Trainer Peter Nielsen von Beginn an mit drei Toren ab und hielt an der Führung den Rest der Partie fest. Ein überzeugender Auftritt, der den Coach fröhlich stimmt.

„Das war ein fantastischer Sieg. Die Deckung stand gut, und dahinter war Torhüterin Alberte Stenderup Rasmussen großartig“, schwärmt Peter Nielsen. „Wir haben heute sehr schlau und simpel gespielt. Das hat mir schon sehr gut gefallen.“

Der Trainer fordert allerdings noch mehr von seinen Spielerinnen.

„Es liegt nach wie vor noch viel Arbeit für uns. Wir streben nach Perfektion, und das erwarte ich auch von den Spielerinnen. Manche sitzen nach unserem Sechs-Tore-Sieg zufrieden im Bus und andere überlegen sich, was wir noch besser machen können. Mir fehlt noch etwas das Vertrauen ineinander in unserer Abwehr. Aber wir waren heute schon sehr nah dran an einer perfekten Leistung“, so Peter Nielsen.

Die Tore für SønderjyskE erzielten Sarah Dalsgaard Paulsen (7), Pernille Johannsen (3), Eline Osland (3), Daniela Gustin (2), Camilla Aastrup (2), Sofie Schelde-Rasmussen (2), Katja Johansen (2), Ricka Falk Gindrup (2), Mette Lassen (2), Celina Hehnel Hansen (2) und Lene Østergaard Nielsen (1).

Mehr lesen