Team Rynkeby

Bonjour, Paris!

jt
Paris
Zuletzt aktualisiert um:
(v.l.) Uwe Jessen, Mette Olesen und Lasse Tästensen in Paris. Foto: Uwe Jessen

Das Team Rynkeby Sønderjylland hat ihr Ziel erreicht. Am Sonnabendnachmittag trafen die Radler in der französischen Hauptstadt Paris ein.

Endlich angekommen. Die Radfahrer des Teams Rynkeby Sønderjylland, die für einen guten Zweck unterwegs sind, hatten gegen Sonnabendnachmittag nach 100 Kilometern im Sattel den langersehnten Pariser Asphalt unter ihren Rädern. Die letzte Hürde startete in Château-Thierry und führte dann über kleinere Dörfer zur französischen Hauptstadt.

„Es war ein fantastisches Erlebnis hier in diese Stadt einzufahren. Ich bin unglaublich stolz. Das war das i-Tüpfelchen einer tollen Tour“, so der Vereinskonsulent des Deutschen Jugendverbandes, Lasse Tästensen. Er freut sich zudem, dass das ganze Team die lange Fahrt ohne größere Komplikationen überstanden hat. „Alle sind sicher und gut durchgekommen“, so der Vereinskonsulent, der sich im Anschluss ein paar Tage Urlaub in Paris gönnt.

Ob sich nun gegen Abend ein oder zwei Radfahrer des Teams Joe Dassins Klassiker „Les Champs Elysées“ in aller Ruhe mit einem Glas Wein oder Bier anhören werden, bleibt offen.

Mehr lesen