Polizei

Betrunkener Autofahrer rammte einen Baum

Betrunkener Autofahrer rammte einen Baum

Betrunkener Autofahrer rammte einen Baum

Bredebro
Zuletzt aktualisiert um:
Die Polizeistation in Tondern bekommt Verstärkung. Foto: Archivfoto: Monika Thomsen

Der 25-Jährige aus dem Raum Tondern war in einem gestohlenen Fahrzeug unterwegs. Er erlitt keine Verletzungen.

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Montagabend auf dem Tingvej in Wiesby (Visby) in der Nähe von Bredebro gekommen. Dabei gab es gegen 19 Uhr für zwei Gartenbesitzer unerwarteten Besuch.

Ein Autofahrer befuhr die Straße in südwestlicher Richtung, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und durch zwei Gärten fuhr. Er preschte mit seinem Pkw durch einen Drahtzaun in einen Vorgarten, bevor seine Fahrt an einem Baum im benachbarten Garten endete.

Unfall auf gerader Strecke

Beim Eintreffen der Polizei stellte sich heraus, dass der 25-Jährige aus dem Raum Tondern sich hinter das Steuer geklemmt hatte, obgleich er dem Alkohol zugesprochen hatte.

Der berauschte Autofahrer wurde bei dem Unfall auf gerader Strecke nicht verletzt.

An dem Fahrzeug, das sich als gestohlen entpuppte, entstand großer materieller Schaden.

Er ist ohne Zweifel mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen.

Chris Thorning Sørensen, Polizeisprecher

„Er ist ohne Zweifel mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen“, sagt Polizeisprecher Chris Thorning Sørensen. Der Polizei liegen keine Angaben darüber vor, wo der Pkw gestohlen worden ist.

Mehr lesen

Wort zum Sonntag

Ole Cramer
„Das Wort zum Sonntag, 18. April 2021“