Kultur

Kommune Tondern soll ein neues Musikfestival bekommen

Kommune Tondern soll ein neues Musikfestival bekommen

Kommune Tondern soll ein neues Musikfestival bekommen

Mögeltondern/Møgeltønder
Zuletzt aktualisiert um:
Einen unbeschreiblichen Abend verlebte das Publikum, als das Königliche Ballett vor sieben Jahren im Garten von Schloss Schackenburg auftrat. Foto: Archiv: Elise Rahbek

Im Schloss von Schackenburg, im Garten, in der Prinzenscheune am Slotfeldvej und in der Kirche in Mögeltondern soll klassische Musik erklingen. Kommune will Vermarktung der neuen Initiative finanziell unterstützen. Im Juli kommen weltbekannte Balletttänzer nach Mögeltondern.

Wenn es nach dem Schackenborg-Fond geht, wird es in der Kommune Tondern künftig zwei Musikfestivals geben. Ende August findet seit Jahrzehnten das Tønder Festival statt. Mitte des Monats soll das neue „Schackenborg Musikfest“ mit Aktivitäten im Schloss, auf dem Schlossplatz, in der Prinzenscheune am Slotfeldve, in der Kirche in Mögeltondern oder auch in der Schweizerhalle in Tondern (Tønder) über die Bühne gehen. Im Mittelpunkt wird – anders wie beim Tønder Festival – die klassische Musik stehen.

Exklusives Ereignis

Schlossdirektorin Trine Jepsen bezeichnet die Neuschaffung als exklusives Musikereignis, das jedes Jahr durchgeführt werden soll. Damit soll sich die Kommune auch als kulturelle Region bei Touristen in Dänemark und in Deutschland vermarkten können, meint sie. „Wir wollen damit die kulturellen Angebote des Schlosses erweitern“, beschreibt sie die Intention.

Christian Tetzlaff soll nach Mögeltondern kommen. Foto: Pressefoto

Es werde ein ehrgeiziges, internationales Projekt mit einer starken Verankerung in der Kommune Tondern werden, die sich als Kommune der Kultur und der Erlebnisse vermarktet. Mit dem Tønder Festival als einem Standbein könne die Kommune mit dem Musikfest auf zwei Beinen stehen.

Deutsch-dänisches Kulturjahr

Es solle quasi ein Ausklang für die im vergangenen Jahr wegen Corona gestrichenen Veranstaltungen anlässlich des 100. Jahrestages seit der Angliederung Nordschleswig an Dänemark und des deutsch-dänischen Kulturjahres 2020 sein, so Trine Jepsen.

Daher sei es auch sehr wichtig gewesen, das erste Musikfest mit einem sehr bekannten Künstler aus Deutschland zu eröffnen. Es wird der deutsche Violinist Christian Tetzlaff sein. Zum Eröffnungskonzert ist auch Den danske Klarinettrio eingeladen.

Zusammenarbeit mit dem Schleswig-Holstein-Festival

Auch die deutsch-dänische Zusammenarbeit soll bei diesem Musikfest in den Mittelpunkt gerückt werden, und man sei schon Partnerschaften zum Beispiel mit dem Schleswig-Holstein Musik Festival und mit einigen der größten deutschen Solisten eingegangen.

Die laufenden Ausgaben und die Durchführung des Festivals sollen über Gelder aus Stiftungen finanziert werden. Dazu kommen öffentliche und private Förderer sowie die Einnahmen vom Kartenverkauf. Als Medienpartner sollen unter anderem „Danmarks Radio“ und die „ARD“ gewonnen werden.

Wir meinen, die Initiative ist sehr gut, mit der sich Schackenburg aber auch die Kommune Tondern profilieren kann.

Henrik Frandsen, Bürgermeister

Bei der Kommune Tondern wird um eine finanzielle Unterstützung für das Marketing gebeten. 450.000 Kronen für die Jahre 2021-2023 sind beantragt worden.

Bürgermeister Henrik Frandsen erklärte nach der Ökonomieausschuss am Donnerstag, dass die fünf Ausschussmitglieder geschlossen für einen Zuschuss von 150.000 Kronen für das Musikfest 2021 plädiert hätten. Die Förderung für die Jahre 2022 und 2023 würden Gegenstand der Haushaltsberatungen werden.

„Wir meinen, die Initiative ist sehr gut, mit der sich Schackenburg aber auch die Kommune Tondern profilieren kann. Aber wir müssen erst herausfinden, aus welcher kommunalen Kasse 300.000 Kronen für die kommenden zwei Jahre aufgetan werden können“, erklärt der Vorsitzende des Finanzausschusses.

Bezaubernd und verzaubernd: Das Königliche Ballett im Schlossgarten Foto: Archivfoto: Elise Rahbek

Im Sommerprogramm von Schackenburg steht für den 16. Juli auch der im Vorjahr ausgefallene Auftritt des Verdensballetten. Die besten Balletttänzer der Welt aus verschiedenen Ensembles werden ab 19.30 Uhr im Schlossgarten mit imposantem Blick auf Schackenburg als Kulisse auftreten.

Ballett von Weltklasse

Ballett der Sonderklasse sollte bereits 2013 im Schlossgarten geboten werden, als das Königliche Ballett im Rahmen seiner Sommertournee nach Mögeltondern kommen sollte. Sturzregen führte zur Absage dieser Veranstaltung. Ein Jahr später klappte es mit einer atemberaubenden Aufführung bei strahlendem Sonnenschein. Das Publikum war begeistert.

Für den Auftritt des Weltballetts plant man, die Vorstellung bei schlechtem Wetter an einen regensicheren Standort zu verlegen. 1.000 Besucher können in den Genuss kommen. Ist die Nachfrage größer, könnte eine zweite Vorstellung möglich sein. Der Preis beträgt 510 Kronen für die besten Plätze. In der Kategorie B wird es 100 Kronen günstiger. Mehr über die Veranstaltung unter www.schackenborg.dk

Mehr lesen