Deutsche Schule Tingleff

Weihnachtsfeier märchenhaft zu Ende gebracht

Weihnachtsfeier märchenhaft zu Ende gebracht

Weihnachtsfeier märchenhaft zu Ende gebracht

Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Die Klassen fünf und sechs bei der Muscialaufführung Foto: Karin Riggelsen

Das Musical „Hänsel und Gretel“ sorgte bei der Weihnachtsfeier der Deutschen Schule Tingleff für einen krönenden Abschluss. Zuvor konnten Schüler und Gäste ein besinnliches Miteinander im Weihnachtsdorf genießen. Das noch junge Format kam erneut gut an.

Was für ein abwechslungsreiches Treiben bei der Weihnachtsfeier der Deutschen Schule Tingleff!

Erst genossen Groß und Klein den Budenzauber auf dem Schulhof. An den kleinen Häuschen und den Ständen konnten sich die Besucher mit Speis und Trank, Tombolalosen und mit kleinen selbst gebastelten Dekorationen eindecken. Für Musik sorgte das Schulorchester.

„Die Tombola lief richtig gut. Viele Firmen haben etwas gespendet, und es wurden eifrig Lose gekauft“, so Schulleiterin Johanne Knutz. Der Erlös kommt Projekten an der Schule zugute.

Drinnen warteten Bastelstationen und Kaffeestube auf die Gäste. Es war eine gute Gelegenheit, sich aufzuwärmen.

Warm ums Herz wurde den Anwesenden bei Darbietungen von Schülern auf dem Schulhof und insbesondere, als die Schüler die Gäste mit stimmungsvollen Lichtern in die Aula geleiteten, wo zum Abschluss das Musical „Hänsel und Gretel“ aufgeführt wurde.

Das etwas abgewandelte und modernisierte Stück hatte Antonia Glaser mit den Schülern der Klassen fünf und sechs einstudiert.

Dass man sich für ein Märchen als Darbietung entschieden hatte, „hängt mit unserer Teilnahme am Erasmus-Projekt zusammen“, erwähnt Johanne Knutz.

Die Tingleffer Schule hat sich für den Zeitraum 2017 bis 2020 dem EU-Austauschprogramms Erasmus+ angeschlossen, bei dem sich Schulen aus ganz Europa gemeinsam mit dem Thema „Ein Koffer voller Märchen reist durch Europa“ befassen.

Tolle Inszenierung

Bei der Musicalaufführung der Fünft- und Sechstklässler in der Aula der Schule wurde ein großer Aufwand deutlich. Die Akteure bekamen am Ende verdienten Applaus. Auch die Schulleiterin ist voll des Lobes für die gesamte Musical-Crew: „Das war ein ganz, ganz tolles Musical mit Tanzen, Singen, Musik und allem Drumherum.“

Die neue Art der Schulweihnachtsfeier mit Weihnachtsdorf auf dem Schulhof hat sich wieder bewährt, so die Einschätzung von Johanne Knutz.

„Wir haben viele positive Rückmeldungen bekommen. Viele finden das Format sehr entspannend, und es wird nicht mehr so spät wie die Jahre zuvor. Vor allem Familien mit kleinen Kindern begrüßen das“, so die Schulleiterin.

Mehr lesen