Geschichte

Kuchen und Buch im Museum

Kuchen und Buch im Museum

Kuchen und Buch im Museum

Kjeld Thomsen
Kjeld Thomsen Lokalredakteur
Renz/Rens
Zuletzt aktualisiert um:
Kitta Petersen, Sven Petersen, Ruth Christensen
Sven Petersen, Kitta Petersen, Ruth Christensen (von links). Foto: Friedrich Hartung

Buch über „die, die niemals heimkehrten“ vorgestellt – ab sofort erhältlich.

Verlockend war der Besuch am Gründonnerstag im Renzer Museum gleich in zweifacher Hinsicht. Zum einen konnten die rund 125 Besucher eine üppige nordschleswigsche Kuchentafel genießen und sich zum anderen das Buch über gefallene Soldaten aus dem Kirchspiel Buhrkall im Ersten Weltkrieg zu Gemüte führen, das vom gebürtigen Sottrup-Felder Sven Petersen und dessen Ehefrau Kitta (v. l.) verfasst wurde.

„De, der aldrig kom hjem“ lautet der Titel des Buches, das an jene 75 gefallenen Männer erinnert. Die beiden Verfasser wurden in ihrer Arbeit von der ehrenamtlichen Museumschefin Ruth Christensen (r.) unterstützt.

Das lokalhistorische Werk fand Interesse und wurde auch gekauft. Weitere Exemplare gibt es im Renzer Museum (150 Kronen) oder sind gegen Porto beim Verlag der Autoren erhältlich (E-Mail an forlagethartung@yahoo.dk).

Mehr lesen