Tradition

Königsschießen mit einem Jubiläum

Kjeld Thomsen
Kjeld Thomsen Lokalredakteur
Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Die neue Königsfamilie des Schützenvereins (v. l.): Linda Paulsen (Kronprinzessin), Flemming Christensen (Kronprinz), Kaja Jacobsen (Königin), Dennis Hartung (König), Anja Holm Krogh (Prinzessin) und Rene Christensen (Prinz). Foto: Privat

Der Tingleffer Schützenverein trug seine Meisterschaft aus – ein neuer König wurde gefunden und 50 Jahre Mitgliedschaft wurden gewürdigt.

Im traditionsreichen Tingleffer Schützenverein von 1907 stand das ebenso traditonsreiche Königsschießen auf dem Programm. Ein Wochenende lang wurde die neue royale Schützenfamilie gesucht.

Zum Königstitel schoss sich erstmals Dennis Hartung. Bei den Damen zielte Kaja Jacobsen am besten. Kronprinz wurde Flemming Christensen, der Kronprinzessinnen-Titel ging an Linda Paulsen.

Die beiden Vorjahressieger Anja Holm Krogh und René Christensen belegten erneut den gleichen Platz, mussten sich diesmal aber mit dem Prinzen- bzw. Prinzessinnentitel begnügen.

Wie immer wurden auch diverse Sonderwettbewerbe ausgetragen. Es ging unter anderem um den prestigeträchtigen „Den Jyske Sparkasse“-Wanderpokal. Hier werden die Wertungen männlicher und weiblicher Teilnehmer einander zugelost. Nicht zu schlagen waren dabei Sanne Carstensen und Kenneth Juhler Dahl, die mit 99 und 97 von möglichen 100 Punkten das beste Gemeinschaftsergebnis aufwiesen.

Am Sonntag begaben sich die Schützen in Begleitung des Orchesters um Dieter Søndergaard auf den bekannten Umzug durch den Ort, um die Vorjahressieger abzuholen. In der Kantine der deutschen Sporthalle wurde der obligatorische Frokost-Stopp eingelegt. Einen Abstecher machte der Tross auch wieder zum Pflegeheim Grønningen, wo die imposanten Vereinsuniformen bei Musik des Orchesters zu bestaunen waren.

Seit 50 Jahren Mitglied im Schützenverein: Harald Søndergaard. Foto: Privat

Bei den Feierlichkeiten im Laufe des royalen Wochenendes rückte Harald Søndergaard in den Mittelpunkt. Um seine Schießleistung ging es dabei weniger. Søndergaard ist seit 50 Jahren Mitglied im Verein und das wurde gebührend gewürdigt, unabhänig davon, wie gut er in seinem Jubiläumsjahr getroffen hatte.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Eine Chance für DR“