Südschleswig gegen Nordschleswig

Æ Mannschaft muss sich noch finden

Sarah Heil Journalistin
Flensburg
Zuletzt aktualisiert um:
Den einzigen Treffer für das junge Team aus Nordschleswig erzielte der älteste Mitspieler. Foto: Team Nordschleswig – Æ Mannschaft

Ein dänisches Team aus Südschleswig ist am Donnerstagabend auf die Deutschen in Nordschleswig getroffen – und hat sein Heimspiel gewonnen. Den Gästen war das Ergebnis nicht so wichtig – es ging darum, das neu aufgestellte Team einzuspielen.

Im Rahmen eines Freundschaftsspiels sind am Donnerstagabend DGF Flensborg und Team Nordschleswig aufeinandergetroffen. Das Fußballspiel endete 3:1 für den Gastgeber. Für Thore Naujeck, Teil der Mannschaft aus Nordschleswig, war das Ergebnis letztlich egal.

Æ Mannschaft ist die Fußballauswahl der deutschen Minderheit in Dänemark. Die Spieler trainieren in unterschiedlichen Vereinen und spielen nur selten zusammen. Für Naujeck ging es am Donnerstag primär darum, als Team aufzutreten.

Æ Mannschaft Foto: Team Nordschleswig – Æ Mannschaft

„Wir wollten zusammen aktiv sein und unsere Laufwege anpassen, das ist uns gelungen“, so Naujeck.

Das Spiel war für beide Seiten ein Testspiel mit Blick auf die kommende Europeada 2020. Diese Fußballeuropameisterschaft der autochthonen Minderheiten wird in jenem Jahr in Kärnten stattfinden.

Æ Mannschaft
Æ Mannschaft Foto: Team Nordschleswig – Æ Mannschaft

Thore Naujeck betont, dass es dem Team Nordschleswig gelungen sei, sich zu verjüngen. „Wir hatten eine Auswahl der Jugend dabei. Mit Casper Merrild Køpp und Carsten Andresen Petersen standen zwei 17 Jahre junge Spieler auf dem Platz. Und auch Theo Muus Meyer sorgt mit seinen 15 Jahren für einen Altersdurchschnitt zwischen 21 und 22 Jahren im Team.“

Das einzige Tor für Æ Mannschaft schoss Sören Bockhardt, Lehrer an der Deutschen Privatschule Apenrade, der an diesem Abend der älteste Spieler war.

Mehr lesen