Deutsche Minderheit

Über dieses Gewächshaus freuen sich die Kinder

Über dieses Gewächshaus freuen sich die Kinder

Über dieses Gewächshaus freuen sich die Kinder

Lunden
Zuletzt aktualisiert um:
In diesem Glashaus werden alle Klassen der Deutschen Schule Lunden das Anpflanzen und das Ernten lernen und miterleben. Foto: Sara Eskildsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Gemüse und Obst anbauen, ernten und essen: Das steht ab sofort für die Kinder vom Kindercampus Lunden auf dem Stundenplan.

Tomaten vorziehen, Kohlrabi ernten oder Erdbeeren und Petersilie pflanzen: Die Kinder der Deutschen Schule Lunden können ab sofort ihre eigenen Gemüse- und Fruchtpflanzen hegen und pflegen – und essen. Möglich macht das ein neues Gewächshaus, das in der vergangenen Woche im Garten der Schule aufgebaut worden ist.

Drittklässlerin Amelie mit dem Kärtchen einer Tomate. Die Kinder basteln an einem großen Plakat, das den Zyklus der Pflanzen zeigt. Foto: Sara Eskildsen

„Die Kinder lernen jetzt im Unterricht, welche Pflanzen wie angebaut werden, wann sie vorgezüchtet, wann sie eingesetzt und wann sie geerntet werden“, erzählt Schulleiterin Marion Petersen. Alle Klassen sind beteiligt.

105.000 Kronen vom BDN

105.000 Kronen hat das Glashaus mit allem gekostet. Möglich wurde die Anschaffung unter anderem durch den Zuschuss vom Bezirk BDN Sonderburg, der mit dem Geld einer Erbschaft nachhaltige Projekte gefördert hat – unter anderem das Gewächshaus auf dem Kindercampus. 

Das Gewächshaus steht auf der Rasenfläche, auch außerhalb des Glashauses wird angepflanzt. Foto: Sara Eskildsen

„Für uns als Schule ist das ganz wichtig, denn wir wollen als grüne Schule zertifiziert werden. Die Kinder können jetzt lernen, wie man Gemüse und Obst vorzieht, anbaut und erntet. Den Ertrag aus der Ernte werden wir dann in der Schule essen“, sagt die Schulleiterin. 

Das erste Projekt läuft bereits: Es heißt „Von der Erde auf den Tisch“ und lehrt den Kindern die Abläufe des Pflanzens und Erntens. 

Die Kinder tragen Pflanzenkästen in das neue Gewächshaus. Foto: Sara Eskildsen
Mehr lesen

Leserbeitrag

Klassen 5 und 6 der DSS
„Die DSS auf Klassenfahrt in Schleswig-Holstein“